Boden - der Grund auf dem wir leben

Böden bilden die oberste Schicht der Erdkruste, die mit Lebewesen, Wasser und Luft durchsetzt ist. Als Lebensraum für Pflanzen ernähren Böden Menschen und Tiere. Böden filtern unser Grund- und Trinkwasser und schützen es vor Verunreinigungen. Gleichzeitig speichern Böden Treibhausgase und tragen zum Klimaschutz bei. Wir nutzen Böden täglich als Baugrund, für die Forstwirtschaft oder zur Rohstoffgewinnung.
Spuren vergangener Hochwässer, Schadstoffeinträge, Siedlungen und vieles mehr ist in unseren Böden archiviert!
Das LfU erforscht, kartiert und überwacht darum die Böden in Bayern, um eine nachhaltige Nutzung für alle zu ermöglichen.

Aktuelles

Der Boden des Jahres 2021 ist der Lössboden

Löss ist ein staubartiges, gelblich gefärbtes, kalkhaltiges, vom Wind transportiertes Sediment. Der bayerische Repräsentant für den Boden des Jahres 2021 ist der Lössboden in der Kiesgrube Lauter im schwäbischen Bobingen bei Augsburg.

2021 - Löss in der Kiesgrube Lauter
Umweltbundesamt: Boden des Jahres

Umgang mit Bodenaushub

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an die Vertreter aller bayerischen Kommunen und informiert über die Möglichkeiten der Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Bodenaushub. Die Vortragsfolien der Veranstaltung sowie weiterführendes Infomaterial sind hier veröffentlicht.

Umgang mit Bodenaushub

Umweltdaten in UmweltAtlas Bayern

Im UmweltAtlas Bayern stellt das LfU raum- und ortsbezogene Umweltdaten digital in einer Karte zur Verfügung. Die Daten werden ständig aktualisiert.

UmweltAtlas Bayern

FAQ zum Umgang mit Bodenaushub

Der Umgang mit Bodenaushub z.B. im Zusammenhang mit Baumaßnahmen ist mit einer Reihe von fachlichen und rechtlichen Fragen verknüpft. Auf häufig gestellte Fragen zum Umgang mit Bodenaushub geben wir im Folgenden kurze Antworten und wollen damit allen Beteiligten einen Einstieg in das komplexe Thema erleichtern.

FAQ: Umgang mit Bodenaushub

Boden verstehen

Boden erleben

Boden schützen

Veranstaltungen, Ausstellungen, Lehrmaterialien

Archive, Labore und Projekte