Aktuelles

Nachhaltige Mobilität

Die Landesagentur für Energie und Klimaschutz (LENK) ist Partner im Team Energiewende Bayern. Zu den Themenwochen Mobilität steuern wir den täglichen Blog "Nachhaltig mobil – wie sieht das konkret aus?" bei. Dazu haben wir bei Kolleginnen und Kollegen innerhalb und außerhalb des Landesamtes für Umwelt nachgefragt und erwarten spannende und informative Beiträge.

Blog "Nachhaltig mobil – wie sieht das konkret aus?"

Empfehlungen und Pflichten zum Schutz vor Radon

Das natürlich vorhandene radioaktive Gas Radon kommt überall vor. Radonia, die Radon-Superheldin, zeigt im Film, wie man sich mit einfachen Schritten vor Radon in Gebäuden schützen kann.
In Radon-Vorsorgegebieten ist die Wahrscheinlichkeit für erhöhte Radonwerte in Gebäuden größer.

Film: Radon – Radioaktivität zu Hause?
Radon-Vorsorgegebiete

Nachhaltig Wirtschaften vom Erz bis zur Entsorgung

Das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) gibt Impulse für Maßnahmen zur Reduzierung des Materialverbrauchs in Unternehmen. Ein EU-weites Konzept, das hierzu eingesetzt werden kann, ist die Integrierte Produktpolitik (IPP). Der Film zeigt, wie IPP Unternehmen bei einem effizienteren Umgang mit Rohstoffen und Materialien helfen kann.

Film: IPP – Nachhaltig wirtschaften vom Erz bis zur Entsorgung

Vermüllung der Landschaft (Littering)

Keiner will sich in vermüllten Parks, Bussen und Bahnen oder auf gelitterten öffentlichen Plätzen aufhalten. Deshalb die kleinen Abfälle, wie Zigarettenstummel, Coffe-to-go-Becher und Coladosen nicht einfach fallen lassen. Es geht auch anders...

Video abspielen

Wolf und Bär in Bayern

Mittlerweile gibt es in Bayern einige standorttreue Wölfe.
Sehr selten erreichen einzelne Bären den nördlichen Alpenraum. Ziel des bayerischen Wildtiermanagements ist es, Konflikte, die bei der Rückkehr dieser Tiere auftreten können, möglichst gering zu halten.

Wolf
Bär
Meldung von Hinweisen auf Wolf, Luchs oder Bär

Ihre Ansprechpartner für Fragen zu Per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC)

Die Belastung mit PFC an einzelnen Standorten in Bayern ist eine große Herausforderung, die eine Zusammenarbeit mehrerer Fachbereiche erfordert. Die PFC-Infoline ist Ansprechpartner für Behörden, Kommunen und Bürger.

PFC-Infoline

Presse

Auenwiesen, Streuobsthänge und orchideenreiche Magerrasen

Kartierung wertvoller Lebensräume im Landkreis Haßberge

Im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) und in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Haßberge begeben sich Fachleute ab Mai dieses Jahres auf die Suche nach den Naturschätzen im Landkreis. Vor über 30 Jahren fand die erste Erhebung im Landkreis Haßberge statt. Bis 2023 steht nun die Wiederholungskartierung der naturschutzfachlich wertvollen Lebensräume an.

 weiterlesen... 

Gesteinsschicht aus Vulkanasche entdeckt

LfU-Geologen mit Bohrhammer auf der Suche nach der Vulkanasche-Schicht im Nördlinger Rieskrater bei Ehingen (Schwaben) Vor 14 Mio. Jahren lag vermutlich halb Bayern unter einer Ascheschicht

Gewaltige Vulkanausbrüche im heutigen Ungarn müssen vor zirka 14 Millionen Jahren weite Teile Bayerns unter einer dezimeterdicken Ascheschicht begraben haben. Dies gab der Leiter des Geologischen Dienstes am Landesamt für Umwelt (LfU), Roland Eichhorn, heute in Hof nach Entdeckung einer bisher verborgenen Schicht aus Vulkanstaub bekannt.

 weiterlesen...