Aktuelles

Aktuelle Informationen zur Niedrigwasserlage in Bayern

Der Niedrigwasser-Informationsdienst (NID) bietet aktuelle Informationen anhand von Messdaten über Grundwasserstände und das Abflussgeschehen sowie die Wasserqualität in Fließgewässern, Seen und Speichern. Der wöchentlich aktualisierte Lagebericht verschafft einen Überblick der aktuellen Situation.

Niedrigwasser-Informationsdienst Bayern

Metamorphose Moor – 10.000 Jahre in einem Bild

Alle Bürger Bayerns über 18 Jahren sind eingeladen am Fotowettbewerb des Bayerischen Artenschutzzentrums teilzunehmen und ihre schönsten Bilder aus Bayerns Mooren einzusenden. Der Schönheit und Faszination dieses besonderen Lebensraums soll damit Ausdruck verliehen werden. Einsendeschluss ist der 31. August 2022.

Fotowettbewerb 2022: Metamorphose Moor

Ressourceneffizient Wirtschaften mit Digitalisierung

Häufig wird Digitalisierung mit neuen innovativen Technologien und Geschäftsmodellen assoziiert. Aber auch bestehende Prozesse können durch Digitalisierung material- und rohstoffeffizienter gestaltet werden. Der Film des Ressourceneffizienz-Zentrums Bayern (REZ) gibt Anregungen, wie dies umgesetzt werden kann.

Film: Ressourceneffizient Wirtschaften mit Digitalisierung

Bayerns Klima im Wandel - Klimabroschüren und Klima-Faktenblätter zeigen Blick in die Zukunft

In den Klimabroschüren und Klima-Faktenblättern werden ausgewählte Klima-Kennwerte für Bayern und seine sieben Klimaregionen vorgestellt. Die Ergebnisse zeigen: Mit sofortigem Klimaschutz können schwerwiegende Folgen für Mensch und Umwelt noch vermindert werden.

Die Klima-Faktenblätter des LfU
Bayerns Klima in Wandel

Weitergehende Untersuchungen zu Flutpoldern an der Donau

Die drei Donau-Flutpolderstandorte Bertoldsheim, Eltheim und Wörthhof stehen aktuell in der politischen Diskussion. Dazu wurden weitergehende Untersuchungen durchgeführt. Informieren Sie sich über Aufbau, Methoden und Ergebnisse dieser Untersuchungen.

Flutpolder in Bayern

Empfehlungen und Pflichten zum Schutz vor Radon

Das natürlich vorhandene radioaktive Gas Radon kommt überall vor. Radonia, die Radon-Superheldin, zeigt im Film, wie man sich mit einfachen Schritten vor Radon in Gebäuden schützen kann.
In Radon-Vorsorgegebieten ist die Wahrscheinlichkeit für erhöhte Radonwerte in Gebäuden größer.

Film: Radon – Radioaktivität zu Hause?
Radon-Vorsorgegebiete

Wolf und Bär in Bayern

Mittlerweile gibt es in Bayern einige standorttreue Wölfe.
Sehr selten erreichen einzelne Bären den nördlichen Alpenraum. Ziel des bayerischen Wildtiermanagements ist es, Konflikte, die bei der Rückkehr dieser Tiere auftreten können, möglichst gering zu halten.

Wolf
Bär
Meldung von Hinweisen auf Wolf, Luchs oder Bär

Ihre Ansprechpartner für Fragen zu Per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC)

Die Belastung mit PFC an einzelnen Standorten in Bayern ist eine große Herausforderung, die eine Zusammenarbeit mehrerer Fachbereiche erfordert. Die PFC-Infoline ist Ansprechpartner für Behörden, Kommunen und Bürger.

PFC-Infoline

Presse

KliZ: Klima-Steckbriefe zeigen regionale Folgen auf

Eine Einstiegshilfe in die kommunale Klimaanpassung

Mit den vom Klima-Zentrum (KliZ) im Bayerischen Landesamt für Umwelt veröffentlichten Klima-Steckbriefen wird für jeden Regierungsbezirk eine Ersteinschätzung der regionalen Folgen durch den Klimawandel aufgezeigt. Ausgewählte Auswirkungen des Klimawandels für die gesellschaftlichen Handlungsfelder Wasserwirtschaft, menschliche Gesundheit, Tourismus, Land- und Forstwirtschaft sowie Städtebau und Bauwesen werden kurz dargestellt. In den Städten ist der Klimawandel besonders spürbar. Auf sie wird in einem zusätzlichen Kapitel eingegangen

 weiterlesen... 

Aktuelle Informationen zur Niedrigwasserlage in Bayern

Wöchentlicher Lagebericht mit Einordnung der aktuellen Situation

Mit dem Niedrigwasser-Informationsdienst (NID) informiert das Bayerische Landesamt für Umwelt anhand aktueller Messwerte über die Situation der Fließgewässer, Seen und des Grundwassers. Auf der Basis der aktuellen Daten von rund 165 Abflusspegeln, 320 Niederschlagsmessstationen und 620 Grundwassermessstellen werden anlässlich der anhaltend trockenen Witterung nun wöchentlich Auswertungen in Form eines Lageberichtes veröffentlicht.

 weiterlesen...