Aktuelles

Corona - Trinkwasser

Eine Übertragung des Coronavirus über die öffentliche Trinkwasserversorgung ist nach derzeitigem Kenntnisstand höchst unwahrscheinlich [Umweltbundesamt, 09.03.2020].

Weitere Informationen
LGL: Coronavirus – FAQs
UBA: Coronavirus: Übertragung über das Trinkwasser unwahrscheinlich

Stellungnahme zu Luftmessstationen

Gemeinsame Stellungnahme der Länderbehörden und des Umweltbundesamts zur Beurteilung der Luftqualität gemäß europäischer Luftqualitätsgesetzgebung

Stellungnahme PDF

Wolf und Bär in Bayern

Mittlerweile gibt es in Bayern einige standorttreue Wölfe.
Sehr selten erreichen einzelne Bären den nördlichen Alpenraum. Ziel des bayerischen Wildtiermanagements ist es, Konflikte, die bei der Rückkehr dieser Tiere auftreten können, möglichst gering zu halten.

Wolf
Bär

Neue Flächenmanagement- Datenbank online

Die Datenbank des LfU unterstützt Gemeinden bei der Erfassung, Verwaltung und Aktivierung Ihrer Innenentwicklungspotentiale. Ziel ist es, Potentiale wie Baulücken oder Leerstände im Ortskern wieder einer Nutzung zuzuführen und damit einen Beitrag zur flächensparenden Siedlungsentwicklung zu leisten.

Flächenmanagement-Datenbank: praktische Hilfe für Kommunen

Ihre Ansprechpartner für Fragen zu Per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC)

Die Belastung mit PFC an einzelnen Standorten in Bayern ist eine große Herausforderung, die eine Zusammenarbeit mehrerer Fachbereiche erfordert. Die PFC-Infoline ist Ansprechpartner für Behörden, Kommunen und Bürger.

PFC-Infoline

Presse

Umweltpakt Bayern: UN-Nachhaltigkeitsziele im Unternehmen praktisch umsetzen

Arbeitsmaterialien und Handlungsempfehlungen jetzt online verfügbar

Die globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) markieren die zentralen globalen Herausforderungen unserer Zeit. Diesen aktiv zu begegnen, ist Aufgabe aller gesellschaftlichen Akteure – und damit auch Aufgabe von Unternehmen. Um kleinen und mittleren Unternehmen ein erprobtes Werkzeug an die Hand zu geben, die Nachhaltigkeits-ziele in der betrieblichen Praxis zu implementieren, haben das Bayerische Landesamt für Umwelt und der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e.V. im Rahmen des Umwelt-paktes Bayern ein gemeinsames Pilotprojekt gestartet und einen Wegweiser erarbeitet.

 weiterlesen... 

Naturschutzfachkartierung im Landkreis Dingolfing-Landau:
175 Arten nachgewiesen

Neuzugang bei Libellen und Heuschrecken, deutlicher Rückgang bei Tagfaltern

Zwei Jahre lang haben Experten im Auftrag des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) die Verbreitung und den Bestand ausgewählter Tierarten im Landkreis Dingolfing-Landau ermittelt. Nun liegen die Ergebnisse dieser Naturschutzfachkartierung vor. Über 6.000 Nachweise von 175 Arten, verteilt auf über 900 Flächen und Fundorte, hat die Kartierung ergeben.

 weiterlesen...