Bodenfunktionen

Nahaufnahme von Getreideähren Ernährung - Getreideähren

Grundwasserschutz, Ernährung, Siedlungsfläche oder Klimaschutz - Böden erfüllen zahlreiche Funktionen für den Naturhaushalt und unsere Gesellschaft. Wichtige, gesetzlich geschützte Bodenfunktionen sind: Lebensraum, Ausgleichskörper im Wasserkreislauf, Rückhalte- und Filtervermögen für Schadstoffe, Säurepuffer, Archiv der Natur- und Kulturgeschichte und Natürliche Ertragsfähigkeit.

Bodenfunktionen erhalten - Konflikte vermeiden

Gesetze zum Bodenschutz regeln die Pflichten und Ansprüche im Umgang mit Böden. Eines davon ist das Bundesbodenschutzgesetzes (BBodSchG), das 1998 in Kraft getreten ist. In § 2 des BBodSchG sind die Bodenfunktionen definiert.

Bewertung der Bodenfunktionen

Weil Böden so vielfältig sind, erfüllen nicht alle Böden die Bodenfunktionen auf gleiche Weise. Oft konkurriert der Schutz einzelner Funktionen miteinander.

Bodenfunktionen schützen mit Plan

Wie gut Böden die einzelnen Bodenfunktionen erfüllen, sollte im Vorfeld bewertet werden. Das ermöglicht einen angepassten, nachhaltigen und ertragreichen Umgang mit Böden.

Schritte zur Bewertung

Flussdiagramm: Mit definierten Verknüpfungsregeln werden die Eigenschaften der Böden bewertet. Diese Eigenschaften und Flächendaten aus der Übersichtsbodenkarte 1:25.000 werden dann zusammengeführt. Das Endprodukt ist eine Karte die zeigt, wie gut die unterschiedlichen Böden die jeweilige Bodenfunktion erfüllen. Schritte zur Bewertung einer Bodenfunktion

Das LfU bewertet die Bodenfunktionen mit definierten Verknüpfungsregeln der Bund/Länder-Arbeitsgruppen der Staatlichen Geologischen Dienste (SGD). Die Legendeneinheiten der Übersichtsbodenkarte 1:25.000 (ÜBK25) liefern die Eigenschaften der Böden. Klimadaten werden zum Beispiel aus externen Datenbanken ergänzt.

Bewertung in der Räumlichen Planung

Dazu bietet das LfU einen Leitfaden mit gängige Methoden für die naturräumlichen Gegebenheiten in Bayern. Regionale Besonderheiten sind zu berücksichtigen.

Bodenfunktionen in der Planung

Alle Methoden zur Bewertung der Bodenfunktion stehen Ihnen zum Nachlesen als PDF zur Verfügung.