Das Bayerische Artenschutzzentrum

Aktuelles

Bereit für den Ausflug: Gartenjury zertifiziert bayernweit wieder vogelfreundliche Gärten

Mit dem Start in die Gartensaison geht auch die Aktion „Vogelfreundlicher Garten“ in eine neue Runde: Die ehrenamtliche Gartenjury der Aktion bewertet wieder bayernweit Gärten. Etwa 1.200 Gartenbesitzerinnen und -besitzer warten noch aus den Vorjahren auf eine Bewertung. Bewerbungen über die Aktionswebseite sind weiterhin möglich.

Art des Monats Juni 2024 ist der Bartgeier

Die Art des Monats Juni 2024 ist der Bartgeier, auch als Lämmergeier bekannt. Wir betrachten in unserer monatlichen Rubrik die Nahrung, die Herkunft des Namens und weitere spannende Fakten des bärtigen Greifvogels.

Schaffen Sie Lebensraum mit dem Biotopverbund in Bayern

Viele Tier- und Pflanzenarten sind heute bedroht, weil ihre Lebensräume weniger werden und zu weit voneinander entfernt sind. Seit dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" sollen mehr Lebensräume geschaffen und zu einem großen Netzwerk verbunden werden - dem Biotopverbund. Unser Flyer zeigt, wie Sie mit Ihrer Fläche zum Schutz der Artenvielfalt beitragen können.

Bin im Garten! Neue Postkarten-Serie der Kampagne gArtenvielfalt

Die Postkartenserie "Bin im Garten" weist mit ansprechenden Motiven auf Arten hin, die auch in Ihrem Garten vorkommen können. Schicken Sie Ihren Freunden und Verwandten einen Gruß aus dem Garten oder hängen Sie die Karten bei sich zuhause auf.

Bestimmungshilfe "Heimische Wildpflanzen im Garten"

Bestimmungshilfe zu 50 heimischen Wildpflanzen im Garten erstellt.
Naturnah gestaltete, strukturreiche Gärten bieten gute Lebensbedingungen für Tiere und Pflanzen. Flächen mit heimischen Wildpflanzen sind dabei wertvoll für viele unterschiedliche Arten.

Eine Plattform für den Biotopverbund

Wie lässt sich die bayerische Biotopverbund-Strategie lokal bis regional umsetzen? Dies wird in einem vierjährigen Modellvorhaben von der Kulturlandschaft Günztal GmbH erarbeitet und erprobt. Themen sind unter anderem Flächenakquise und individuelle rechtliche Sicherungen.

Über uns

Das Bayerische Artenschutzzentrum bündelt die zentrale Fachkompetenz für Insekten, Amphibien, Reptilien, Muscheln und Pflanzen und ihren Lebensräumen im Bayerischen Landesamt für Umwelt. Der Hauptsitz des Bayerischen Artenschutzzentrums ist in Augsburg; weiterhin gibt es Regionalstellen in Garmisch-Partenkirchen und Karlshuld.

Themen

Rundbrief

Welche Themen bearbeiten das Bayerische Artenschutzzentrum und das Biodiversitätszentrum? Über diese und andere Aktivitäten im behördlichen Naturschutz in Bayern und darüberhinausgehende Themen informiert jeden Monat ein Rundbrief aus dem Bayerischen Artenschutzzentrum am LfU.

Teilen