Bewirtschaftungspläne 2022 bis 2027

Die Bewirtschaftungspläne zu den Flussgebieten, die Gebietsanteile in Bayern besitzen, wurden für den dritten Bewirtschaftungszeitraum (2022 bis 2027) überprüft und aktualisiert. Sie bilden ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung die Grundlage für die Gewässerbewirtschaftung nach den Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie in diesem Zeitraum. Zuvor wurden die Planentwürfe veröffentlicht und in einem Zeitraum von sechs Monaten die Möglichkeit zu Stellungnahmen und zur Abgabe von Hinweisen dazu gegeben. Die Ergebnisse der Anhörungen sind in den finalen Bewirtschaftungsplänen veröffentlicht und sind zudem über nachfolgenden Link abrufbar.

Sie finden auf dieser Seite Links zu den Bewirtschaftungsplänen der Flussgebietsgemeinschaften Donau, Elbe und Weser und zum Bewirtschaftungsplan für das bayerische Rheineinzugsgebiet (Herausgeber: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz) sowie zu den einschlägigen Hintergrunddokumenten. Weitere Informationen zur Bewirtschaftungsplanung finden Sie im Umweltatlas Bayern.

Hintergrunddokumente zu den Bewirtschaftungsplänen

An dieser Stelle werden Hintergrunddokumente und -informationen veröffentlicht, die bei der Aufstellung bzw. Fortschreibung der Bewirtschaftungspläne für den Zeitraum 2022 bis 2027 in Bayern verwendet wurden:

Karten zur Bewirtschaftungsplanung 2022 bis 2027 für Bayern

Hier finden Sie Karten zur Gewässerbewirtschaftung für das Hoheitsgebiet des Freistaates Bayern für den Zeitraum 2022 bis 2027.

Weitere Informationen

Neben den nationalen Bewirtschaftungsplänen werden in internationalen Flussgebieten auch gemeinsame Berichte erstellt, die auf die überregional wichtigen Bewirtschaftungsaspekte der betreffenden Flussgebietseinheit eingehen. Diese werden durch die entsprechenden internationalen Kommissionen veröffentlicht: