Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Geologie – tiefe Einblicke in den Untergrund

Der Boden, auf dem wir leben, ist mit seinen Rohstoffen und Eigenschaften das Fundament unserer Existenz.
Die Geologen erkunden den Untergrund Bayerns, damit Bodenschätze und Grundwasser langfristig genutzt, Georisiken frühzeitig erkannt und Gebäude wirtschaftlich gebaut werden können.

Aktuelles

GK25 über Downloadservice auf LfU-Homepage frei verfügbar

Seit Juni 2015 können sämtliche verfügbaren Geologischen Karten 1 : 25.000 (GK25) einschließlich der vorläufigen Geologischen Karten 1 : 25.000 (vGK25) frei verfügbar und kostenlos als Paket einschl. Vektordaten (z.B. für GIS) heruntergeladen werden. Unter dem Reiter „Karten Downloadservice“ ist dies interaktiv per Mausklick möglich.

Downloadseite GK25

Bayerns jüngster Vulkan in der Oberpfalz

Nach umfangreichen Voruntersuchungen wollten wir es nun genau wissen. Gibt es bei Neualbenreuth Bayerns jüngsten Vulkan? In der Forschungsbohrung wurden bis in knapp 100m Tiefe Quartär-zeitliche Sedimente erbohrt, die teilweise vulkanische Komponenten beinhalten.

Jüngster Vulkan Bayerns
Vulkanausbruch in der Steinzeit ermöglicht Blick in die Vergangenheit
Neues Geotop: Quartäres Maar Neualbenreuth - PDF

Gestein des Jahres 2015

Am 12.05.15 wurde Bayerns Gestein des Jahres 2015 prämiert. Es ist der Gneisfelsen "Richard-Wagner-Kopf" am Gipfel des Großen Arber.

Gneisfelsen "Richard-Wagner-Kopf" - Gestein des Jahres 2015

Internationales Jahr der Böden 2015

Das von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Jahr der Böden 2015 steht in Bayern unter dem Motto "Boden kennen – Boden nutzen – Boden schätzen – Boden schützen".
Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.

Internationales Jahr der Böden 2015

Silizium für Solarzellen entdeckt

Zur Herstellung von Rohsilizium (u.a. Grundstoff für die Solarzellenproduktion) werden als natürlicher Rohstoff hochreine Quarzkiese benötigt. Im Rahmen einer Erkundung auf ca. 2.000 qkm Fläche in Niederbayern konnten 8 höffige Rohstoff-Potentialflächen ausgewiesen werden.

Erkundung von Quarzkiesen zur Verwendung in der Siliziumindustrie

Digitale Bohranzeige

Mit der Anwendung "Digitale Bohranzeige nach Lagerstättengesetz (LagerstG)" stellt das LfU eine Online-Anwendung bereit, bei Bohrungen innerhalb der Landesfläche Bayerns der gesetzlichen Verpflichtung zur Anzeige nach LagerstG beim Geologischen Dienst bequem im Internet nachzukommen.

Digitale Bohranzeige

Bohrdaten melden

Untergrund verstehen

Ressourcen nachhaltig nutzen

Geo-Gefahren erkennen

Untergrund erforschen

Geologie erleben