Abfall – vermeiden, verwerten, beseitigen

Zu Hause, im Büro und bei der Produktion – überall entsteht Abfall. Zu einem großen Teil ist er wiederverwertbar. Nach der Abfallvermeidung (einschließlich der Wiederverwendung) ist daher die Verwertung von Abfällen – Stichworte Kreislaufwirtschaft, Ressourceneffizienz – das wichtigste Prinzip der Abfallwirtschaft.
Das LfU trägt dazu bei, den Stand der Technik bei der Vermeidung, Verwertung, Behandlung und Beseitigung von Abfällen fortzuschreiben.

Aktuelles

Durchführung von Haufwerksbeprobungen

Das Deponie-Info 3 soll die verpflichtende Anwendung der LAGA PN 98 im Deponiebereich untermauern und die Durchführung von Haufwerksbeprobungen konkretisieren.
Die vorliegende Fortschreibung vom April 2014 verdeutlicht stärker, dass eine Reduktion der Laborproben die Ausnahme und nicht den Regelfall darstellt. Weiterhin ist die Messwertbeurteilung geändert worden.

Hinweise zur erforderlichen Proben-anzahl nach PN 98 bei Haufwerken - PDF
Auswerteroutine - XLSX

Abfallbilanz 2013

Einen detaillierten Überblick bietet die Abfallbilanz über die im Jahr 2013 in Bayern durchgeführten Maßnahmen zur Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Abfällen aus Haushalten.

Abfallbilanz 2013 - Broschüre
LfU-Spezialangebot: Abfallbilanz Hausmüll in Bayern - Onlineversion 2013

Sonderabfallstatistik 2013 für Bayern

Bericht zum Sonderabfallaufkommen in Bayern im Jahr 2013, den regionalen Verbleib der Abfälle in Deutschland, die Anlieferungen außerbayerischer Abfälle zur Entsorgung in bayerischen Anlagen und - soweit möglich - die Entsorgungswege nach Anlagentypen.

Sonderabfallstatistik 2013
Arten, der nach Menge wichtigsten gefährlichen Abfälle

Ablagerung von KMF-Abfällen

Die Verpressung von KMF-Abfällen bietet Vorteile bzgl. der Ablagerung dieser Abfälle auf Deponien.

Infoblatt

Gebäuderückbau

Je länger Gebäude (auch anteilig) sinnvoll eingesetzt werden können, desto nachhaltiger ist das. Sind sie nicht zu erhalten, sollte der Rückbau sortenrein erfolgen, um eine hochwertige Verwertung zu ermöglichen. Schadstoffe müssen vor Sanierung oder Abbruch ausgebaut werden. Unter Umständen ist ein Rückbau- und Entsorgungskonzept zu empfehlen.

Abfallratgeber: Gebäuderückbau - PDF

Kampagne Abfallvermeidung

Vermeidung, Wieder- und Weiterverwendung sowie Vorbereitung zur Wiederverwendung sind brandaktuell bei der Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes. In der modernen, integrierten Abfallwirtschaft stehen sie ganz oben.

Ressourceneffizienz beginnt mit Abfallvermeidung
Umweltbundesamt: Grundlagen für ein bundesweites Abfallvermeidungsprogramm
Gebrauchte Kleidung mit Haustextilien in Bayern

Abfall allgemein

Abfallvermeidung mit Wiederverwendung

Recycling und sonstige Verwertung

Überwachung

Behandlung

Nicht gefährliche Abfälle

Gefährliche Abfälle