Geologie – tiefe Einblicke in den Untergrund

Der Boden, auf dem wir leben, ist mit seinen Rohstoffen und Eigenschaften das Fundament unserer Existenz.
Die Geologen erkunden den Untergrund Bayerns, damit Bodenschätze und Grundwasser langfristig genutzt, Georisiken frühzeitig erkannt und Gebäude wirtschaftlich gebaut werden können.

Aktuelles

Internationales Jahr der Böden 2015

Das von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Jahr der Böden 2015 steht in Bayern unter dem Motto "Boden kennen – Boden nutzen – Boden schätzen – Boden schützen".
Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.

Internationales Jahr der Böden 2015

Silizium für Solarzellen entdeckt

Zur Herstellung von Rohsilizium (u.a. Grundstoff für die Solarzellenproduktion) werden als natürlicher Rohstoff hochreine Quarzkiese benötigt. Im Rahmen einer Erkundung auf ca. 2.000 qkm Fläche in Niederbayern konnten 8 höffige Rohstoff-Potentialflächen ausgewiesen werden.

Erkundung von Quarzkiesen zur Verwendung in der Siliziumindustrie

Digitale Bohranzeige

Mit der Anwendung "Digitale Bohranzeige nach Lagerstättengesetz (LagerstG)" stellt das LfU eine Online-Anwendung bereit, bei Bohrungen innerhalb der Landesfläche Bayerns der gesetzlichen Verpflichtung zur Anzeige nach LagerstG beim Geologischen Dienst bequem im Internet nachzukommen.

Digitale Bohranzeige

Neue Broschüre: Geotope in Bayern – erhalten, pflegen und erleben

Die Broschüre vermittelt Grundwissen zu den Geotopen, ihre Erfassung im Geotopkataster Bayern und ihre Bedeutung für unsere Heimat und den sanften Tourismus. Um die Schönheit und Aussagekraft der Geotope zu erhalten, sind oft Pflege und öffentlichkeitswirksame Maßnahmen erforderlich.

Geotope in Bayern - erhalten, pflegen und erleben

Älteste Fossilien Bayerns sollen Naturdenkmal werden

Wissenschaftler haben 520 Millionen Jahre alte Fossilien in einem Geotop im Frankenwald entdeckt. Diese bedeutende Fundstelle soll nun besonders geschützt werden.

Pressemitteilung des Umweltministeriums
Abbildung Archeocyathen

Aufgehende Erdlöcher im Chiemgau

Die Medien berichten derzeit von plötzlich aufgehenden Erdlöchern im Chiemgau. Diese sind nicht – wie von einigen behauptet – durch einen Meteoriteneinschlag entstanden. Die Geologen des LfU erfassen seit Jahrzehnten solche so genannten Erdfälle in ganz Bayern.

"Donnerlöcher" - PDF

Bohrdaten melden

Untergrund verstehen

Ressourcen nachhaltig nutzen

Geo-Gefahren erkennen

Untergrund erforschen

Geologie erleben