Aktuelles

Virtueller Rundgang durch LfU-Außenanlagen

Es erwartet Sie ein strukturreiches Stadtbiotop, in dem auf spannende Art natürliche Landschaftsbilder der Lechaue, Reste und Erinnerungen an die historische Nutzung als Flugfeld, zeitgemäße Architektur, moderne Arbeitsumgebung und neuer Lebensraum für Fauna und Flora verknüpft sind.

Rundgang/Stationen im Gelände

Vortragsreihe "Umweltschutz heute"

Klimawandel und Klimaschutz stehen im Mittelpunkt der LfU-Vortragsreihe im Sommersemester 2015.

Thema am Montag, 11.05.2014:
"Klimawandel und alpine Naturgefahren", sowie "Wildbäche und Muren".

Übersicht der Vorträge

Flächenrecycling bei Altlasten

Erfolgsprojekte aus ganz Bayern informieren über Möglichkeiten des Flächenrecyclings bei Altlasten und welche Perspektiven sich aus der Altlastensanierung ergeben – für Natur, Kommunen und Wirtschaft.

Positivbeispiele zum Flächenrecycling
Bayernkarte mit Lage der Positivbeispiele - PDF

Mobile Angebote des LfU

Hochwassernachrichtendienst (HND) und Lawinenwarndienst (LWD) jetzt neu für den schnellen Zugriff von unterwegs!

Mobile Angebote des LfU

Fischökologisches Monitoring

Das Landesamt für Umwelt (LfU) und der Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie der Technischen Universität München (TUM) begleiten in den nächsten Jahren bayernweit innovative Vorhaben zur Wasserkraftnutzung mit einem umfangreichen Monitoring zur Gewässerökologie.

Fischökologisches Monitoring an innovativen Wasserkraftanlagen

Ausstellung und Internetangebot

Wie wird sich unser Klima verändern? Was können wir tun, um den Anstieg der Treibhausgaskonzentration zu stoppen? Wie können wir uns an die Folgen des Klimawandels anpassen?
Informationen unter

Klima
Ausstellung KLIMA FAKTOR MENSCH

Wolf in Bayern

Immer wieder tauchen einzelne Wölfe in Bayern auf. Ziel des bayerischen Wildtiermanagements ist es, Konflikte, die bei der Rückkehr des Wolfes auftreten können, möglichst gering zu halten.
Weitere Informationen zum "Canis lupus":

Wolf
Wildtiermanagement

Presse

Aktualisierung der Biotopkartierung im Landkreis Unterallgäu abgeschlossen

Natur-Inventur bestätigt hohe naturschutzfachliche Bedeutung der naturnahen Quellen und Niedermoore im Landkreis

Naturnahe Quellen und großflächige, grundwassergespeiste Niedermoore zählen zu den naturschutzfachlichen Besonderheiten im Landkreis Unterallgäu. Das belegt die aktuelle Biotopkartierung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU). Von 2012 bis 2014 haben Experten des LfU in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Unterallgäu zum zweiten Mal die Naturschätze im Landkreis kartiert. Über 2,3 Prozent ...
 weiterlesen... 

Landesamt für Umwelt informiert über Schafsrisse im Landkreis Ebersberg

Genetische Analysen sollen weitere Erkenntnisse liefern

In der Nacht vom 23. auf 24. April wurde nahe Zorneding im Landkreis Ebersberg eine Schafsherde angegriffen. Zwei Tiere wurden tot aufgefunden, ein weiteres Tier wurde schwer verletzt und musste getötet werden. Der Vorfall wurde von einem Mitglied des „Netzwerks Große Beutegreifer“ dokumentiert. Die Spurenlage deutet auf ein hundeartiges Tier (großer Canide) als Verursacher hin. Ein Wolf kann ...
 weiterlesen... 

Best-Practice-Beispiele aus Bayern: Experten aus Israel informieren sich über klimafreundliche Kältemittel

Kumutat: "Reduktion von F-Gasen in Bayern bereits auf gutem Weg"

Von biotechnologischen Labor- und Produktionsstätten, über Supermärkte oder Brauereien – in einem zweitägigen Workshop haben sich israelische Experten über vielfältige Best-Practice-Beispiele aus Bayern für den Einsatz klimafreundlicher Kältemittel informiert. "Die Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase und die Umsetzung entsprechender EU-weiter Vorgaben ist in Bayern bereits auf einem ...
 weiterlesen...