Ozonbericht

Der Ozonbericht enthält eine stündlich aktualisierte Zusammenstellung der Ozonwerte der letzten 12 Stunden aller Ozonmessstationen. Darüber hinaus wird eine Prognose für den höchsten Ozonstundenmittelwert am nächsten Tag für Nord- und Südbayern bekanntgegeben. Da nennenswerte Ozonbelastungen bedingt durch hohe Temperaturen und UV-Strahlung nur während des Sommerhalbjahres auftreten, beschränkt sich die Erstellung des Ozonberichts auf diesen Zeitraum – üblicherweise Mai bis September.

Ozonprognose

Prognose für den 27.05.2017

Der für Nordbayern erwartete Maximalwert: 150 [µg/m3]

Der für Südbayern erwartete Maximalwert: 130 [µg/m3]

Ozonentwicklung

Entwicklung des Stundenmittelwertes von Ozon [µg/m³] in den letzten 12 Stunden (Sommerzeit berücksichtigt)

Nordbayern

Entwicklung des Stundenmittelwertes von Ozon in Nordbayern
MessortMaxAnzahl10:0011:0012:0013:0014:0015:0016:0017:0018:0019:0020:0021:00
Arzberg890667377797780828589888380
Aschaffenb. Bussardweg880687981808080828183878861
Burgbernheim1080668390959810210710810510510089
Erlangen Kraepelinstraße980748087959797979897979277
Hof870627276787982838687858375
Kleinwallstadt910477184858789919089898789
Naila930697682858990888793898985
Nürnberg Muggenhof960677784889294969492918976
Regen10008385929596979693951009589
Saal a.d.Donau10306080829798991021031011009255
Schwabach1050638191969910310510399958780
Schwandorf100069818289959710010096928476
Schweinfurt890667377808587898683878979
Sulzbach-Rosenb. Lohe960728488939694959494939071
Tiefenbach1020959696991001029796100959592
Weiden i.d.OPf.910567484838391898079798277
Würzburg Kopfklinik880627277818588878682858679

Südbayern

Entwicklung des Stundenmittelwertes von Ozon in Südbayern
MessortMaxAnzahl10:0011:0012:0013:0014:0015:0016:0017:0018:0019:0020:0021:00
Andechs126092101105110113119123124125126122113
Augsburg Bourges-Platz1040437985909610310410210310010098
Augsburg LfU1100668591100107110110109108107106101
Bad Hindelang Oberjoch1180919396102106111114116118115116116
Bad Reichenhall126083949810611311511611912212611088
Garmisch-Part. Wasserwerk120086919298104109115118120118113109
Kempten (Allgäu)125092100105106113113114120125125124117
Mehring114071919810210811311311411310910785
München Allach1150648091104110115114115114114110101
München Johanneskirch.118060899610311011711811711311410488
München Lothstraße11504789939410511311511110911011199
München Stachus960#7071808993919695878777
Neu-Ulm118059789210010811211611811611010598
Neustadt(Donau) Eining111084909510210510911111111010810296
Oettingen1060708993959810010410610510410485
Trostberg124063819810710711011511311912411282
Vohburg a.d.Donau1070618090851001041051071031019675

Meist erhöhen sich die Ozonkonzentrationen bei Sonneneinstrahlung am Nachmittag.

Bayernkarten mit grafischer Darstellung der räumlichen und zeitlichen Entwicklung der Ozonbelastung finden Sie unter:

Verhaltensempfehlungen

Wir informieren aktuell, sobald eine Ozonkonzentration als einstündiger Mittelwert von mehr als 180 µg pro Kubikmeter Luft gemessen wurde. Dann sollten Personen, die besonders empfindlich auf Ozon reagieren, vorsorglich ungewohnte und erhebliche körperliche Anstrengungen im Freien vermeiden.

Von besonderen sportlichen Ausdauerleistungen zu dieser Zeit raten wir allgemein ab. Auch sollten Kraftfahrzeuge und Verbrennungsmotoren im nicht gewerblichen Bereich nicht benutzt werden, sobald ein Ozonkonzentrationswert von 180 µg/m3 erreicht wird.

Manche Menschen können auch bei länger andauernden Ozonkonzentrationen von weniger als 180 µg/m3 unter körperlicher Belastung beeinträchtigt werden.

Allgemein empfehlen wir, bei Werten über 240 µg/m3 ungewohnte und erhebliche körperliche Anstrengungen zu vermeiden. Ab dieser Konzentration kommen Symptome, wie Tränenreiz, Reizung der Atemwege, Kopfschmerz und Atembeschwerden, vor.


Generiert am 26.05.2017, 21:14