Landschaftsplanung

Der kommunale Landschaftsplan

Intakte Natur und Landschaft sind heute wichtiger denn je. Für uns alle sind sie Heimat, Erholungs- und Aktivitätsraum, für die Kommune Handlungs- und Gestaltungsraum.

Entscheidend für unsere Zukunft ist, dass die natürlichen Lebensgrundlagen wie Boden, Wasser, Klima und die biologische Vielfalt erhalten und gestärkt werden.
Bei dieser Aufgabe hilft der kommunale Landschaftsplan. Er stellt Natur und Landschaft in ihrem Zustand dar und schlägt Ziele und Maßnahmen vor. Der Landschaftsplan bietet Antworten zu wichtigen kommunalen Zukunftsfragen wie Klimaanpassung, Boden- und Gewässerschutz, Ausgleichsflächen, Biotopverbund und Insektenschutz.

Die Unterseiten zur Landschaftsplanung befinden sich nicht auf dem aktuellen Stand und werden derzeit überarbeitet. Nachfolgend finden Sie Informationen zum aktuellen Projekt.

Landschaftsplanung in Bayern – kommunal und innovativ

Aktuelles

Partnerkommunen ausgewählt!

Wir freuen uns, die Partnerkommunen des Projekts und ihre geförderten Bearbeitungsschwerpunkte zum Start in die Modellprojektphase bekannt geben zu können:

  • Stadt Abensberg, Potentialanalyse Flächen-Photovoltaik
  • Stadt Bamberg, Multifunktionale Flächennutzung im Kontext urbaner Klimaresilienz / Schwammstadt
  • Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Flächenmanagement, Boden- und Grundwasserschutz
  • Gemeinde Kirchheim, Natursteinabbau und Flächenkonversion
  • Markt Oberelsbach, Besucherlenkung des regionalen Tourismus und der Erholungsnutzung
  • Stadt Penzberg, Hochmoorschutz und Besucherlenkung
  • Stadt Selbitz, Starkregenmanagement und Schwammlandschaft

Neben fachlicher Unterstützung erhalten die Kommunen passgenaue Kommunikations- und Beteiligungskonzepte für ihren Landschaftsplan. Die Erfahrungen in den Partnerkommunen werden im weiteren Verlauf für eine bayernweite Anwendung aufbereitet.

Veranstaltungen 2022

Wir möchten den gesellschaftlichen und fachlichen Dialog zur kommunalen Landschaftsplanung stärken. Zu diesem Zweck führen wir zahlreiche Fachveranstaltungen durch.

Das digitale Veranstaltungsangebot basiert auf einer Bedarfsanalyse im Rahmen des Projektes und umfasst Grundlagen der Landschaftsplanung als auch Innovationensowie Schwerpunktthemen in zwei Formaten. Hinzukommen Präsenzveranstaltungen.

Mehr Informationen zu den diesjährigen Veranstaltungen und den Formaten können Sie unserem Veranstaltungsprogramm 2022 mittels nachfolgendem Link entnehmen:

Ihre Anmeldung erbitten wir per E-Mail an Anmeldung ANL.

Newsletter

Möchten Sie über den aktuellen Stand des Projekts informiert werden, Inputs zum Thema Landschaftsplanung sowie regelmäßig Veranstaltungshinweise erhalten? Dann melden Sie sich unter projekt-lapla@anl.bayern.de für unseren Newsletter an!

Das Projekt

Im Projekt "Landschaftsplanung in Bayern – kommunal und innovativ" entwickeln wir gemeinsam mit engagierten Städten und Gemeinden die Landschaftsplanung mit innovativen Konzepten und Bausteinen weiter. Dabei stehen die individuellen Anforderungen und Möglichkeiten einer zukunftsorientierten Kommune im Vordergrund.

Unser Angebot

Zielgruppenabfrage zur Landschaftsplanung

Im Projekt haben wir das Fachgebiet Landschaftsplanung und Kommunikation der Universität Kassel damit beauftragt, unterschiedliche Akteure in den bayerischen Kommunen zu befragen und die individuellen Anforderungen zu ermitteln. Anhand der Ergebnisse entwickeln wir die kommunale Landschaftsplanung zukunftsorientiert und bedarfsgerecht weiter.

Bayerischer Landschaftsgipfel

Mit dem Projekt werden wir erstmals einen Bayerischen Landschaftsgipfel durchführen. Die Veranstaltung soll den bayerischen Kommunen einerseits Informationen zur Landschaftsplanung liefern, andererseits dem Austausch und der Vernetzung der Kommunen untereinander dienen.

Innovationen mit Partnerkommunen

Die fachliche und kommunikative Weiterentwicklung der kommunalen Landschaftsplanung wollen wir mit innovativen Ansätzen gemeinsam mit den Partnerkommunen aus unterschiedlichen Regionen in Bayern erproben. Hierfür stehen unsere Fachleute sowie externe Experten im Projekt zur Verfügung. Grundlage sind die individuellen Herausforderungen und Möglichkeiten der Partnerkommunen.

Bausteine einer zukunftsorientierten Landschaftsplanung

Aus den Erfahrungen in den Partnerkommunen werden wir themenbezogene Bausteine entwickeln und für eine bayernweite Anwendung aufbereiten. Die in der Praxis erprobten Ansätze sollen den Kommunen helfen, einen auf die spezifischen Anforderungen ihrer Stadt oder Gemeinde zugeschnittenen Landschaftsplan zu erarbeiten.

Kontakt

Bei Fragen zu Paket 1 (Inhalt und Methodik) wenden Sie sich gerne an das Bayerische Landesamt für Umwelt,

projekt-lapla@lfu.bayern.de,

Christine Danner
Telefon: +49 821 9071-5098,

Bernd Nothelfer
Telefon: +49 821 9071-5661,

Bei Fragen zu Paket 2 (Kommunikation) wenden Sie sich gerne an die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege

projekt-lapla@anl.bayern.de,

Paul-Bastian Nagel
Telefon +49 8682 8963-47,

Sandra Fohlmeister
Telefon +49 8682 8963-59,

Dorothee Stiriz
Telefon +49 8682 8963-43.