Praktika für zugewanderte Fachkräfte

Seit Oktober 2016 bietet die bayerische Wasserwirtschaftsverwaltung ein Qualifizierungsprogramm für zugewanderte Fachkräfte die in Deutschland Asyl suchen. Grund für die Flüchtlingsbewegungen sind nicht nur fehlende Sicherheit, sondern widrige Lebensbedingungen, verursacht durch Bevölkerungswachstum, Ressourcenübernutzung und damit einhergehende ungünstige Umweltbedingungen, die durch Klimaveränderungen noch verschärft werden.

Im Rahmen sogenannter Berufsorientierungspraktika soll Bewerbern mit einschlägigen Fachkenntnissen und Interesse für den Bereich Wasserwirtschaft/ Bodenschutz Einblick in die hier bestehenden Strukturen und angewandten Standards vermittelt werden.

Ziel des Praktikums

  • Vermittlung von Wissen in diesem Spezialgebiet,
  • Orientierungshilfe zur künftigen beruflichen Weiterentwicklung,
  • Qualifikation potentieller Multiplikatoren, die bei einer Rückkehr auf diese Erfahrungen zurückgreifen können.