Was tun wir aktuell?

Bildungsprogramm zur Vorstellung umweltfachlicher Berufe in Tunesien, Kenia und im Libanon

Als Beitrag zur Stabilisierung bzw. Verbesserung der Leistungen der Daseinsvorsorge führen wir derzeit mit den Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfzg GmbH) und der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) ein Bildungsprogramm durch, das auf die Einrichtung von Zentren zur Aus- und Fortbildung von in der Wasserver- bzw. Abwasserentsorgung tätigem Fachpersonal zielt. Projektländer sind Tunesien, Kenia und der Libanon. Das Programm ist mit verschiedenen Aktivitäten modular aufgebaut. Mittlerweile läuft die Projektphase zwei mit intensiven "Train the Trainer" Kursen vor Ort, die Ende 2018 mit jeweils einem Zertifizierungskurs abgeschlossen werden.

Fachseminar Schlammmanagement für eine Besucherdelegation aus der Ukraine vom 24. - 29.09.2018 in Bayern

In Zusammenarbeit mit der "International Association of Water Supply Companies in the Danube River Catchment Area (IAWD)" führen wir erneut ein Fachseminar für leitende Mitarbeiter von ukrainischen Stadtwerkebetrieben durch. Diesmal aufgrund vieler Nachfragen nach vertieften Informationen mit dem Schwerpunktthema Klärschlamm Management.

Ländertag Ukraine am 24.09.2018 am Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) in Regensburg

Im Zusammenhang des Besuches einer hochrangigen Delegation aus der Republik Ukraine veranstalten wir einen Ländertag Ukraine. Nach einer kurzen Einführung durch lokale Repräsentanten und verschiedene Firmenvertreter werden leitende Mitarbeiter des Ministeriums für regionale Entwicklung, Bau, Gebäude- und Kommunalwirtschaft der Ukraine sowie der Stadtwerke Lemberg, Donbass, Mykolayiv, Zaporizhia und Kiew die Situation der kommunalen Daseinsvorsorge bzw. geplante Investitionsprojekte vorstellen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung ist bis zum 20.09.2018 unter TTW möglich.

Evaluierungsworkshop zu den Sommerakademien 2009/2018 am 19./20.11.2018 in Chernigiv/ Ukraine

Seit dem Jahr 2008 veranstalten wir als Instrument zur Nachwuchsförderung jeweils in den beiden letzten Wochen des Monats Juli eine sog. Sommerakademie der Bayerischen Umweltverwaltung. Seit 2009 ausschließlich in russischer Sprache mit Teilnehmern aus der ehem. UdSSR. Mittlerweile haben insgesamt 150 junge Ingenieure aus Russland, Weißrussland, Kasachstan, Moldawien und der Ukraine an dieser Seminarreihe teilgenommen. Aus diesem Anlass und um die Alumni in die Entscheidungsfindung für eine geplante Neuausrichtung einzubinden, findet in Chernigiv ein Evaluierungsworkshop statt, zu dem alle ehem. Sommerakademieteilnehmer eingeladen sind.

Serbisch/ Deutsche Vortragsveranstaltung im Rahmenprogramm der Messe EcoFair am 05.10.2018 in Belgrad/ Serbien

In Kooperation mit dem Umweltministerium der Republik Serbien und der Messegesellschaft Belgrad sind wir an der Durchführung einer Serbisch/ Deutschen Vortragsveranstaltung beteiligt, die im Rahmenprogramm der Messe EcoFair stattfindet. Thematische Schwerpunkte sind Abwasser-behandlung und Klärschlammentsorgung.