Was tun wir aktuell?

IFAT 2018 Rahmenprogramm Raum A 112, Halle A1, 18.05.2018, 10:00 – 12:00 Uhr

Integrationsforum: Integration ausländischer Fachkräfte in den deutschen Wassersektor

Die in Kooperation mit der DWA im Rahmenprogramm der IFAT organisierte Veranstaltung dient dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch zwischen deutschen und ausländischen Fachkräften. Neben Berichten integrierter Fachkräfte werden Projekte z.B. zur Ausbildung in umwelttechnische Berufe oder Fortbildungen für ausländische Ingenieure vorgestellt.

Bildungsprogramm zur Vorstellung umweltfachlicher Berufe in Tunesien, Kenia und im Libanon

Als Beitrag zur Stabilisierung bzw. Verbesserung der Leistungen der Daseinsvorsorge führen wir derzeit mit den Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfzg GmbH) und der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) ein Bildungsprogramm durch, das auf die Einrichtung von Zentren zur Aus- und Fortbildung von in der Wasserver- bzw. Abwasserentsorgung tätigem Fachpersonal zielt. Projektländer sind Tunesien, Kenia und der Libanon. Das Programm ist mit verschiedenen Aktivitäten modular aufgebaut. Mittlerweile läuft die Projektphase zwei mit mehreren "Train the Trainer" Kursen vor Ort, die mit einem Zertifizierungskurs im Herbst 2018 abgeschlossen werden.

Fachseminar Wasser-/ Abfallwirtschaft für eine Besucherdelegation aus Weißrussland vom 14.05. – 18.05.2018

TTW engagiert sich seit dem Jahr 2001 im wasserfachlichen Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus der Republik Belarus. Hierbei kooperieren wir mit Strukturen der weißrussischen Umweltverwaltung, Verbänden und Universitäten. Flankierend zur IFAT führen wir ein Fachseminar zum Thema Wasser-/ Abfallwirtschaft für hochrangige Vertreter weißrussischer Stadtwerkebetriebe durch. Vorbereitung und Durchführung erfolgen in Zusammenarbeit mit den Universitäten Brest und Minsk sowie Vodokanal Minsk.

IFAT Forum Halle B2, 15.05.2018, 14:00 – 16:00 Uhr

Titel: Wasserwirtschaft in Zentral- und Osteuropa – Status, Erfahrungen und Perspektiven

In Zusammenarbeit mit dem StMUV organisieren wir im Foren Programm der IFAT eine Veranstaltung, für die wir namhafte Referenten gewinnen konnten.

Fachseminar Wasser-/ Abfallwirtschaft für eine Besucherdelegation aus Tunesien vom 18.06. – 22.06.2018

Seit Dezember 2012 besteht zwischen den Regierungen der Republik Tunesien und des Freistaat Bayern eine so genannte "Transformationspartnerschaft". Die Bereiche Umweltschutz und Wasserwirtschaft zählen zu den Themenfeldern, die im Juli 2012 durch das Bayerische Kabinett für eine künftig engere Zusammenarbeit für die Unterstützung des tunesischen Übergangsprozesses benannt wurden. Zur Belebung des begonnenen Dialoges führen wir flankierend zum laufenden Bildungsprogramm "Vorstellung umweltfachlicher Berufe" ein Seminar durch, bei dem wir einen Einblick in deutsche Umweltmanagement Standards vermitteln möchten.

23.07. – 03.08.2018; 11. Sommerakademie der Bayerischen Umweltverwaltung

Vom 23.07. – 03.08.18 veranstalten wir in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren des Kompetenznetzwerkes Wasser Hof die 11. Sommerakademie der bayerischen Umweltverwaltung. Teilnehmen werden 14 junge Ingenieure aus Staaten der ehem. UdSSR, die in der Umweltverwaltung, bei Verbänden/ Institutionen, Kommunalunternehmen, abwasserintensiven Industriebetrieben, Universitäten und NGO´s beschäftigt sind.

Im Rahmen des zweiwöchigen Bildungsprogramms, das etwa zu gleichen Teilen aus theoretischer Einführung und praktischer Veranschaulichung bei Besichtigungsterminen besteht, sollen Einblicke in Aufbau und Organisation der bayerischen Umweltverwaltung, rechtliche Grundlagen, Ablauf von Genehmigungs- und Beteiligungsverfahren sowie den Stand der Technik zur Verminderung von Emissionen in die Umwelt vermittelt werden.

Arbeitssprache ist Russisch!

Fachseminar Schlammmanagement für eine Besucherdelegation aus der Ukraine vom 24. - 29.09.2018 in Bayern

Aufgrund mehrerer Nachfragen nach vertieften Informationen zum Thema Klärschlamm Management führen wir erneut in Zusammenarbeit mit der "International Association of Water Supply Companies in the Danube River Catchment Area (IAWD)" ein Fachseminar für leitende Mitarbeiter von ukrainischen Stadtwerkebetrieben durch.

Evaluierungsworkshop zu den Sommerakademien 2009/2018 am 09./10.10.2018 in Chernigiv/ Ukraine

Seit dem Jahr 2008 veranstalten wir als Instrument zur Nachwuchsförderung jeweils in den beiden letzten Wochen des Monats Juli eine sog. Sommerakademie der Bayerischen Umweltverwaltung. Seit 2009 ausschließlich in russischer Sprache mit Teilnehmern aus der ehem. UdSSR. In diesem Jahr werden wir die 10. Sommerakademie in russischer Sprache durchführen, voraussichtlich die letzte in diesem Format. Dann haben insgesamt 150 junge Ingenieure aus fünf verschiedenen Staaten an dieser Seminarreihe teilgenommen. Aus diesem Anlass und um die Alumni in die Entscheidungsfindung für die geplante Neuausrichtung einzubinden, findet in Chernigiv ein Evaluierungsworkshop statt, zu dem alle ehem. Sommerakademieteilnehmer eingeladen sind.