Was tun wir aktuell?

Bildungsprogramm zur Vorstellung umweltfachlicher Berufe in Tunesien, Kenia und im Libanon

Als Beitrag zur Stabilisierung bzw. Verbesserung der Leistungen der Daseinsvorsorge führen wir derzeit mit den Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz gGmbH) und der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) ein Bildungsprogramm durch, das auf die Einrichtung von Zentren zur Aus- und Fortbildung von in der Wasserver- bzw. Abwasserentsorgung tätigem Fachpersonal zielt. Projektländer sind Tunesien, Kenia und der Libanon. Das Programm ist mit verschiedenen Aktivitäten modular aufgebaut. Mittlerweile läuft die Projektphase zwei mit intensiven "Train the Trainer" Kursen vor Ort, die voraussichtlich Mitte 2019 mit jeweils einem Zertifizierungskurs abgeschlossen wird.

Internationale Konferenz "Moderne Entwicklungstrends in der Wasserver- und Abwasserentsorgung am 13./14.02.2019 in Minsk/ Belarus

Anlässlich der Feierlichkeiten zu ihrem 145. Jubiläum veranstaltet Minskvodokanal in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Minsk eine internationale Konferenz rund um die Themen Wasserver-/ Abwasserentsorgung. Über TTW wurde die Teilnahme mehrerer Referenten aus Bayern organisiert.

Vortragsveranstaltung zum Thema Bemessung, Unterhalt und Betrieb von Abwasserkanälen am 12./13.03.2019 in Danzig/ Polen

In Zusammenarbeit mit unserem polnischen Kooperationspartner, der Gdanska Fundacja Wody organisieren wir eine Vortragsveranstaltung, bei der alle Aspekte im Zusammenhang der Bemessung, des Unterhaltes und des Betriebes von Abwasserkanälen behandelt werden sollen. Vortragssprache ist Deutsch bzw. Polnisch (konsekutive Übersetzung).

Für diese Veranstaltung werden noch Referenten von Firmen, Institutionen, Hochschulen aber auch von bayerischen Kommunalunternehmen gesucht, die einen Vortrag beisteuern möchten. Bitte senden Sie uns Ihre Vorschläge.