Trinkwassertalsperre Frauenau

Luftaufnahme des vollständig bewaldeten Einzugsgebietes der Trinkwassertalsperre Frauenau. Bild vergrößern Die Trinkwassertalsperre Frauenau

Kenndaten Trinkwassertalsperre Frauenau

  • Regierungsbezirk: Niederbayern
  • Gemeinde: Frauenau
  • Betreiber: WWA Deggendorf
  • Inbetriebnahme: 1984
  • Gewässer: Kleiner Regen, Hirschbach
  • Einzugsgebiet: 30,4 km2
  • Bezug WRRL: Seewasserkörper (SWK) 1_S016
  • Absperrbauwerk - Typ: Erddamm mit Innendichtung
  • Absperrbauwerk - Höhe: 70,5 m
  • Absperrbauwerk - Länge: 640 m
  • Vorsperre: vorhanden
  • Stauraum bei Stauziel: 18,1 Mio. m3
  • Seefläche bei Stauziel: 1,0 km2
  • Uferlinie bei Stauziel (ohne Vorsperre): 5,0 km
  • Seepegel
  • Funktionen: Trinkwasserversorgung, Niedrigwasseraufhöhung, Hochwasserschutz, Energieerzeugung
  • Betreiber der Wasserkraftanlage: Bayerische Landeskraftwerke GmbH
  • Rohwasserabgabe: bis zu 15 Mio. m3/a an Wasserversorgung Bayerischer Wald