Brombachsee

Die Luftaufnahme zeigt den Brombachsee mit seinen zwei Vorsperren - Kleiner Brombachsee und Igelsbachsee - im Hintergrund des Bildes. Das Absperrbauwerk erstreckt sich über die ganze Breite des unteren Bildrands. Bild vergrößern Der Brombachsee

Kenndaten des Brombachsees

  • Regierungsbezirk: Mittelfranken
  • Gemeinde: Gunzenhausen
  • Betreiber: Wasserwirtschaftsamt Ansbach
  • Inbetriebnahme: 1999
  • Gewässer: Brombach, Igelsbach, Altmühl-Überleitung
  • Einzugsgebiet:57,9 km2 + 570 km2
  • Bezug WRRL: Seewasserkörper (SWK) 2_S004
  • Absperrbauwerk - Typ: Erddamm mit Innendichtung
  • Absperrbauwerk - Höhe: 37,30 m
  • Absperrbauwerk - Länge: 1.700 m
  • Vorsperren: Kleiner Brombachsee, Igelbachsee
  • Stauraum bei Dauerstau: 56,2 Mio. m3
  • Seefläche bei Dauerstau: 8,6 km2
  • Uferlinie bei Dauerstau (Großer Brombachsee): 15,5 km
  • Seepegel
  • Funktionen: Niedrigwasseraufhöhung, Hochwasserschutz, Freizeit, Energieerzeugung
  • Hochwasserschutzraum: 8 Mio. m3
  • Betriebsraum Niedrigwasseraufhöhung: 56,2 Mio. m3
  • Betreiber der Wasserkraftanlage: Bayerische Landeskraftwerke GmbH

Weiterführende Informationen

Links