Veranstaltung

Natur
Artenvielfalt im Wandel: Neues aus der Forschung in den bayerischen Mittelgebirgen

Gibt es tatsächlich Überlebende aus der Eiszeit in den bayerischen Mittelgebirgen? Wie steht es um die Tier- und Pflanzenvielfalt von der Rhön über das Fichtelgebirge bis hin zur Fränkischen Schweiz und dem Bayerischen Wald?

Die Natur befindet sich im steten Wandel: Tier- und Pflanzenarten erobern, begünstigt durch den Klimawandel, neue Gebiete. Manche Arten überdauern schon seit Tausenden von Jahren in den bayerischen Mittelgebirgen, andere gelten als ausgestorben. Aufgrund des Einflusses des Menschen sind viele Tier- und Pflanzenarten gefährdet und verzeichnen deutliche Rückgänge, allerdings gibt es auch Erfolgsgeschichten wie die Rückkehr beinahe verschwundener Arten.

Die Online-Vortragsreihe des Biodiversitätszentrum Rhön im Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) geht dem Wandel auf die Spur: Sie gibt einen Einblick in die aktuelle Forschung und thematisiert Herausforderungen, Gefährdungsfaktoren, Verbesserungsmöglichkeiten und Chancen für die biologische Vielfalt in den bayerischen Mittelgebirgen. Die Reihe richtet sich insbesondere an die interessierte Öffentlichkeit.

Programm:

18.01.2023: „Der Rückgang der Insekten – Muster und Ursachen“
PD Dr. Sebastian Seibold | Nationalpark Berchtesgaden, Technische Universität München

25.01.2023: „Blockhaldensysteme – Biodiversitätsforschung und Genetik an eiszeitlichen Spinnen und Insekten“
Robert Klesser | Naturkundemuseum Leipzig

01.02.2023: „Artenhilfsprogramm Feuersalamander in Bayern“
Horst Schwemmer | BUND Naturschutz in Bayern e.V.

08.02.2023: „Sturm, Borkenkäfer und Co - Auswirkungen von natürlichen Störungen und Sanitärhieben auf die Biodiversität“
PD Dr. Simon Thorn | Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

15.02.2023: „Die Rückkehr der Hufeisennasen: Erfolge im Fledermausschutz zeigen sich an Höhlen der bayerischen Mittelgebirge“
Dr. Simon Ripperger | Bayerisches Landesamt für Umwelt

01.03.2023: „Sterben im Wald, Leben am Aas“
Dr. Christian von Hoermann | Nationalpark Bayerischer Wald

08.03.2023: „Pflanzenvielfalt der Bayerischen Mittelgebirge im Wandel – historische und aktuelle Entwicklungen“
Lena Nicklas und Marcel Ruff | Bayerisches Artenschutzzentrum im LfU

Anmeldung:
Ihre Anmeldung erbitten wir schriftlich per E-Mail.
biodiversitaetszentrum@lfu.bayern.de

Bitte geben Sie an, an welchen Einzelvorträgen Sie teilnehmen oder ob Sie sich zu allen Vorträgen der Reihe anmelden möchten.
Nach Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zu den jeweiligen Terminen per E-Mail.

Beginn und Ende

Mittwoch, 18. Januar 2023, 19:00 Uhr
bis:
Mittwoch, 08. März 2023, 20:30 Uhr

7 Termine: Mittwochs von 19:00 bis 20:30 Uhr

Preis (in €): Eintritt frei

Veranstaltungsort

Online-Seminar

Veranstalter

Bayerisches Landesamt für Umwelt - Biodiversitätszentrum Rhön
Marktplatz 11
97653  Bischofsheim i.d.R.
Telefon: 0821 9071-00
E-Mail: biodiversitaetszentrum@lfu.bayern.de

Weiterführende Informationen

Dokumente zum Download