Fachtagung

Analytik/Stoffe
Effiziente Kälteanlagen mit natürlichen Kältemitteln

Fluorierte und teilfluorierte Kohlenwasserstoffe finden weltweit Anwendung in Klima- und Kälteanlagen und tragen durch ihr hohes Treibhauspotential zur globalen Erwärmung bei. Mit der F-Gase-Verordnung Nr. 517/2014 fordert die Europäische Union unseren Beitrag, um die Emissionen dieser Gase schrittweise zu reduzieren. Um die Ziele des „Phase-Downs“ zu erreichen, ist ein Umstieg auf natürliche Kältemittel, wie Kohlendioxid, Ammoniak und Kohlenwasserstoffe, erforderlich. Diese Kältemittel sind klimafreundlicher als die F-Gase und zeichnen sich zugleich durch eine hohe Energieeffizienz aus.

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz setzt sich das Bayerische Landesamt für Umwelt für die Reduktion klimaschädlicher F-Gase in Kälte- und Klimaanlagen ein.

In einer gemeinsamen Fachtagung mit dem Bezirksverein München des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins (DKV) e.V. und der Öko-Recherche Büro für Umweltforschung und -beratung GmbH wird die Verwendung von natürlichen Kältemittel im Hinblick auf Energie- und Kosteneinsparungen vorgestellt und durch Beispiele aus der Praxis veranschaulicht.

Zielgruppe: Kälte-Klimafachbetriebe, Mitglieder des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins (DKV), Kälteinnungen, Kälte-Klima Verbände, Handwerkskammern, Gewerbeaufsichtsämter, Komponentenhersteller und -lieferanten, Ingenieurbüros, Fachschulen für Kälte- und Klimatechnik, interessierte Öffentlichkeit.

Beginn und Ende

Donnerstag, 14. September 2017, 13:00 - 18:00 Uhr

Teilnehmerbegrenzung: 190 Personen

Preis (in €): Eintritt frei

Anmeldung erforderlich bis: 07. September 2017

Anmeldeformular

Veranstaltungsort

München
Lazarettstraße 67
80636  München
Nähere Angaben zum Veranstaltungsort: Vortragssaal der Immobilien Freistaat Bayern

Veranstalter

Bayerisches Landesamt für Umwelt
Bürgermeister-Ulrich-Straße 160
86179  Augsburg
Telefon: 08 21/ 9071-0
E-Mail: fachtagungen@lfu.bayern.de
Internet: http://www.lfu.bayern.de/

Weiterführende Informationen

Dokumente zum Download