Detailinformationen zu Geodatendienst

WMS-Dienst Biotopkartierung Bayern - WMS

Vorschaubild des Dienstes

Der Datenbestand der Biotopkartierung Bayern gibt die Ergebnisse einer systematischen, bayernweiten Erfassung und Beschreibung naturnaher Lebensräume (Biotope) in Bayern wieder. Sie liefert somit eine vergleichbare Übersicht über Lage, Verbreitung, Häufigkeit und Zustand der wertvollen und erhaltenswerten Biotope in Bayern. Die Biotopkartierung Bayern gliedert sich in vier Bereiche: die "Biotopkartierung (Flachland)" außerhalb der Alpen und Städte, die "Biotopkartierung (Alpen)", die "Biotopkartierung (Stadt)" sowie die "Biotopkartierung (Militär)" innerhalb militärischer Liegenschaften. Der Beginn der Biotopkartierung Bayern im Erfassungsmaßstab von 1:5.000 war im 1984. Seit 1993 werden innerhalb von Wäldern keine Biotope mehr kartiert. Insgesamt wurden seit 1985 in Bayern außerhalb der Alpen etwa 4% der Landesfläche als Biotope kartiert. Die meisten der erfassten Biotope sind geschützt nach §30 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) bzw. Art. 23. des Bayerischen Naturschutzgesetzes (BayNatSchG). Maximale Bildgröße: 4096 x 4096 Pixel.

Unterstützte Operationen

  • GetCapabilities
  • GetMap
  • GetFeatureInfo
  • esri_wms:GetStyles

Datenlayer

  • Biotopkartierung (Stadt)
  • Biotopkartierung (Alpen)
  • Biotopkartierung (Flachland)

Formate

  • sonstiges

Aktualität

  • Veröffentlichung am: 16.01.2023
  • Aktualisierungsintervall: bei Bedarf

Räumliches Referenzsystem

  • WGS 84
  • ETRS89
  • DHDN / 3-degree Gauss-Kruger zone 3
  • DHDN / 3-degree Gauss-Kruger zone 4
  • ETRS89 / UTM zone 32N
  • ETRS89 / UTM zone 33N
  • MGI / Austria GK M31
  • WGS 84 / Pseudo-Mercator

Räumliche Ausdehnung

Der Dienst ist begrenzt auf die Landesfläche Bayerns.

URL des Dienstes:

https://www.lfu.bayern.de/gdi/wms/natur/biotopkartierung?

Nutzungsbedingungen

Der Datensatz/Dienst steht unter der Lizenz: Creative Commons Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0). Die Namensnennung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt als Rechteinhaber hat in folgender Weise zu erfolgen: "Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de".

Nutzungseinschränkungen

keine Einschränkungen



Teilen