Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Bayerisches Federgras (Stipa pulcherrima subsp. bavarica)

Rote Liste Bayern: Vom Aussterben bedroht
Rote Liste Deutschland: Vom Aussterben bedroht
Erhaltungszustand Kontinental: Günstig
Erhaltungszustand Alpin:

Verbreitung und Bestandssituation

Stipa pulcherrima ssp. bavarica hat sein einziges Vorkommen weltweit bei Neuburg an der Donau mit gut 100 Horsten (Quinger 2008).

Fundortkarte

Bayerisches Federgras (Stipa pulcherrima subsp. bavarica)

Nachweise ab 1980



Letzter Daten-Import erfolgte am 3.8.2017.

Fundorte als Tabelle anzeigen

Vorkommen in Bayern

Nachweise ab 1980

TK-Blatt-Nummer TK-Blatt-Name
7232 Burgheim Nord
Letzter Daten-Import erfolgte am 3.8.2017.

Lebensraum und Lebensweise

Die Pflanzen wachsen an einem trockenwarmen Standort auf Vorsprüngen von Steilwänden und Felsköpfen aus Dolomit in feinerdereichen Spalten und kleinen Verebnungen.

Die Vermehrung erfolgt fast ausschließlich durch Samen. Nur selten kommt es zu einer Vermehrung durch Zerfallsprozesse des Sprosses. Je nach den Verhältnissen am Wuchsort können die Pflanzen ab dem dritten Jahr zur Blüte gelangen. Durch Bewegungen der Granne ist der Samen in der Lage in den Boden und in Spalten einzudringen und sich dort zu verhaken.

Gefährdungen und Beeinträchtigungen

  • Geringe Individuenzahl und Vorkommen an einem einzigen Fundort machen den Bestand anfällig gegenüber Zufallsereignissen
  • Sukzession, insbesondere Verbuschung mit einhergehender Verschattung und Verdrängung
  • Tritt, Nährstoffeintrag
  • Sammeln

Mögliche Vermeidungs-, Minimierungs- und CEF-Maßnahmen

Das einzige bekannte Vorkommen muss in jedem Fall erhalten bleiben. Schutzmaßnahmen sind

  • Verbuschung entgegen wirken
  • Absperrung gegenüber Öffentlichkeit

Sonstige Hinweise

Der taxonomische Status der Art ist unsicher (Nossol 2007, Quinger 2008).

Ergänzende Informationen

Literatur

Nossol, C. (2007): Genetische Struktur und Reproduktion von Stipa pulcherrima K. Koch s.l. in Mitteleuropa. - Unveröff. Diplomarbeit an der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg, 87 S. + Anhang.

Quinger, B. (2008): Bestandsanalysen und Schutzkonzeptionen zu einigen stark bedrohten Blütenpflanzen in Oberbayern mit besonderer Berücksichtigung des Ammer-Loisach-Vorlandes (2006-2008). Teilbericht D: Stipa pulcherrima ssp. bavarica im Lkr. Neuburg-Schrobenhausen. - Bericht im Auftrag des Bayerischen Landesamts für Umwelt, Augsburg, 17 S.

Themen

Service

Wir

Presse