Bayerisches Landesamt für
Umwelt

NATURA 2000 Gebietsrecherche online

Bitte geben Sie hier die Suchkriterien für die Gebietssuche ein:

( nur prioritär)

( nur prioritär)

Wissenschaftliche Artennamen anzeigen

Suchfelder löschen

Zurück PDF erstellen (Druck)

Gebietsdaten NATURA 2000

Gebiets-Nr. 5626-371
Gebietsname Tal der Brend
Gebietstyp (B) - FFH-Gebietsvorschlag (nationale Liste) (ein Datenbogen)
Größe (ha) 424.2
Biogeografische Region (K) - Kontinental (mitteleuropäisch)
Hauptnaturraum (D55) - Odenwald, Spessart u. Südrhön
Naturschutzfachliche Bedeutung Repräsentative magere Flachland-Mähwiesen, mehrere Populationen des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings in Verbundsituation, außerdem Fließgewässer-Lebensräume und wertvolle Habitate der Groppe.
Liste der Erhaltungsziele

Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie

Code Bezeichnung prioritär
3260 Flüsse der planaren bis montanen Stufe mit Vegetation des Ranunculion fluitantis und des Callitricho-Batrachion
6430 Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen Stufe
6510 Magere Flachland-Mähwiesen (Alopecurus pratensis, Sanguisorba officinalis)
91E0 Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion incanae, Salicion albae) ja

Art(en) nach Anhang II der FFH-Richtlinie

Wissenschaftlicher Name Deutscher Name prioritär
Cottus gobio Groppe
Glaucopsyche nausithous Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling
Lampetra planeri Bachneunauge

Landkreise

Landkreis Flächenanteil in %
Rhön-Grabfeld 100

Betroffene TK 25

Nummer Haupt-TK
5626 ja
5525  
5526  
5627  
Zurück