Veranstaltung

Allgemein
Nachhaltige Verpackungslösungen – Wie Unternehmen die Anforderungen erfüllen können

Die rechtlichen Anforderungen an Verpackungen nehmen zu. Immer mehr gesetzliche Vorgaben fordern ein recyclinggerechteres Design. Besonders betroffen sind Verkaufsverpackungen sowie Transport- oder Serviceverpackungen. Ziel ist es, durch eine reduzierte Komplexität der Verpackungen das Recycling zu erleichtern. Langfristig sollten sich Unternehmen mit recyclingfreundlichen Verpackungen auseinandersetzen, um Stoffkreisläufe zu schließen und im besten Fall Wettbewerbsvorteile generieren zu können.

Die Veranstaltung gibt Impulse, wie sich Unternehmen diesen Herausforderungen stellen und Anforderungen erfüllen können. Dabei werden verschiedene Blickwinkel des Produktlebenszyklus betrachtet und mit Beispielen aus der Praxis veranschaulicht.

Programm:

10:00 – 10:15 Uhr           Die Herausforderung Kreisläufe zu schließen
Dr. Simone Richler, Bayerisches Landesamt für Umwelt, Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ)

10:15 – 10:35 Uhr           Recyclingfähigkeit und Nachhaltigkeit von Verpackungen verbessern
Nicole Seyring, IHK für München und Oberbayern

10:35 – 11:05 Uhr           Design for Recycling – ein Unternehmensnetzwerk stellt sich den Herausforderungen
Dr. Annett Kaeding-Koppers, AKK innovation

11:05 – 11:30 Uhr           Diskussion und Fragerunde

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung einen Zugangs-Link zur Online-Veranstaltung, die mit der Software Webex durchgeführt wird.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Beginn und Ende

Dienstag, 17. November 2020, 10:00 - 11:30 Uhr

Preis (in €): Eintritt frei

Anmeldung erforderlich bis: 12. November 2020

Anmeldeformular

Veranstaltungsort

Online-Seminar REZ
Internet
0000  Ressourceneffizienz-Zentrum

Veranstalter

Bayerisches Landesamt für Umwelt - REZ
Bürgermeister-Ulrich-Straße 160
86179  Augsburg
Telefon: 0821/ 9071-0
E-Mail: rez@lfu.bayern.de
Internet: https://www.umweltpakt.bayern.de/rez/