PRESSEMITTEILUNG

Wasser: Nr. 41 / Dienstag, 28. November 2023

Lawinenwarnzentrale: Viel Neuschnee im bayerischen Alpenraum

Saisonstart mit erstem Lawinenlagebericht heute am 28. November um 18 Uhr

+++ Die Lawinenwarnzentrale im Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) veröffentlicht heute, Dienstag den 28. November den ersten Lawinenlagebericht für den bayerischen Alpenraum in dieser Saison. Dieser ist bis Freitag den 1. Dezember gültig und erscheint dann wieder täglich. Der Service bietet Wintersportlern umfassende Informationen über die vorliegende Gefahrenstufe, die vorherrschenden Lawinenprobleme, den Schneedeckenaufbau sowie den Umfang und die Verteilung der Gefahrenstellen im Gelände. Der Ausgabezeitpunkt am Vortag um 18:00 Uhr, ermöglicht den Lawinenlagebericht als Planungsgrundlage für winterliche Aktivitäten im Gebirge zu verwenden und ist hierfür ein unverzichtbarer Informationsbaustein. +++

Der Lawinenlagebericht wird für den bayerischen Alpenraum erstellt, der in die Teilregionen Allgäuer Vorberge, Allgäuer Hauptkamm, Ammergauer Alpen, Werdenfelser Alpen, Bayerische Voralpen West, Mitte, Ost, Chiemgauer Alpen West und Ost und Berchtesgadener Alpen unterteilt ist. Er ist im Internet unter www.lawinenwarndienst.bayern.de abrufbar. Zudem kann der Lawinenlagebericht als E-Mail-Newsletter abonniert werden. Ergänzend geben Messdaten und Webcams Informationen zur allgemeinen Schnee- und Witterungslage.

Der Lawinenwarndienst Bayern startet diesen Winter mit einer neuen Internetseite in die Saison. Das Layout, die Menüführung sowie die Darstellung der Inhalte wurden grundlegend überarbeitet, um den Wintersportlern in komfortabler Weise mit lawinenrelevanten Informationen zu versorgen. Neu ist der Menüpunkt Blog&Wissen, unter dem sich Beiträge wie zum Beispiel „Den Lawinenlagebericht richtig lesen“ finden. Unter „Pressespiegel“ finden sich aktuelle Medienbeiträge zum Lawinenwarndienst Bayern.

Downloads

Besuchen Sie uns auf Twitter

Kontakt zur Pressestelle

Bayerisches Landesamt für Umwelt
Pressestelle
Bürgermeister-Ulrich-Straße 160
86179 Augsburg
Tel.: 08 21/ 9071-5242
Fax: 08 21/ 9071-5009

Pressesprecher
Dr. Frank Bäse
Stellvertretung
Marko Hendreschke

Teilen