PRESSEMITTEILUNG

Nr. 48 / Donnerstag, 27. Oktober 2022

Allgemein
UmweltAtlas Bayern erscheint im neuen Design

Bayerns räumliche Umweltfachdaten sind nun leichter und schneller verfügbar

+++ Mit neuem Design und Funktionsumfang bietet der UmweltAtlas Bayern nun einen leichteren und schnelleren Zugang zu Umweltfachdaten. Die Themenbereiche Boden, Geologie, Lärm, Natur und Wasser können in der neuen Version jetzt über einen zentralen Zugang gemeinsam dargestellt werden. Themenübergreifend bietet die Standortauskunft leicht und anschaulich umfangreiche Informationen für jeden beliebigen Standort. Die Standortauskunft umfasst Informationen über Baugrund, bodenkundliche Bewertung, Bodenverwertung, Erdwärmesonden, Erdwärmekollektoren, Grundwasserwärmepumpen, Geogefahren sowie Wassergefahren. So wie die informativen Steckbriefe einzelner Objekte wie z. B. Georisk-Objekte, Aufschlüsse, Bohrungen, Geotope oder unterschiedliche Wasserkörper, können auch Standortauskünfte als PDFs erstellt, heruntergeladen und ausgedruckt werden. Die Downloadfunktion vieler Fachkarten wurde deutlich vereinfacht; die Suchfunktion weiter spezifiziert. Die allgemeine Suche teilt sich nun in eine thematische, Orts-, Gewässer- und Flurstücksuche auf. Mit der verbesserten Benutzerführung werden diese Suchen nun dort angeboten, wo sie benötigt werden. +++

Der UmweltAtlas Bayern wurde als Datenquelle für umfangreiche raum- und ortsbezogene Umweltfachdaten entwickelt. Über das allgemeine Umweltinteresse hinaus bietet der UmweltAtlas unter anderem Planungsgrundlagen für Umweltingenieure, Planungsbüros, Kommunen und Grundstückseigentümer. Mit der Downloadfunktion der zugrundeliegenden Daten können weiterführende Analysen durchgeführt werden. Als hilfreiches Werkzeug fasst die Standortauskunft die Informationen aus fachlich relevanten Karten zusammen und reichert sie mit weiterführenden Fachdaten an. Für die Abfrage eines bestimmten Standortes kann der Nutzer einen Ort direkt in der Karte anklicken oder die Adresse, das Flurstück oder die Koordinaten eingeben.

Mit dem Klick auf "Inhalte wählen" unter https://www.umweltatlas.bayern.de/ können die verschiedenen Themenbereiche ausgewählt werden.

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung