PRESSEMITTEILUNG

Nr. 40 / Donnerstag, 11. August 2022

Klima
KliZ: Klima-Steckbriefe zeigen regionale Folgen auf

Eine Einstiegshilfe in die kommunale Klimaanpassung

+++ Mit den vom Klima-Zentrum (KliZ) im Bayerischen Landesamt für Umwelt veröffentlichten Klima-Steckbriefen wird für jeden Regierungsbezirk eine Ersteinschätzung der regionalen Folgen durch den Klimawandel aufgezeigt. Ausgewählte Auswirkungen des Klimawandels für die gesellschaftlichen Handlungsfelder Wasserwirtschaft, menschliche Gesundheit, Tourismus, Land- und Forstwirtschaft sowie Städtebau und Bauwesen werden kurz dargestellt. In den Städten ist der Klimawandel besonders spürbar. Auf sie wird in einem zusätzlichen Kapitel eingegangen. „Klimaanpassung ist ein komplexes Thema, weil sie alle gesellschaftlichen Bereiche umfasst. Mit unseren Klima-Steckbriefen geben wir einen Überblick zu den regionalen Klimafolgen und beschreiben wichtige lokale Themengebiete. Sie bieten damit einen einfachen Einstieg in die Klimaanpassung von Kommunen, aber auch von Unternehmen“ so Dr. Michael Joneck, Leiter des Klima-Zentrums. Ausgehend von der Darstellung der regionalen Klimaentwicklung wird in den Klima-Steckbriefen insbesondere auf Folgen durch Temperaturanstieg, der Zunahme von Extremereignissen, wie Starkregen und Trockenheit eingegangen. Regionalspezifisch werden Schwerpunkte hinsichtlich der Klimafolgen und Werkzeuge zur selbstständigen Beurteilung der jeweiligen Herausforderungen vor Ort aufgeführt. +++

Die Hitzewellen der vergangenen Wochen zeigen, dass die Auswirkungen des Klimawandels mit häufigeren und intensiveren Extremen auch in Bayern zu spüren sind. Neben ambitioniertem Klimaschutz ist daher die Anpassung an die bereits bestehenden und zukünftig unvermeidbaren Folgen des Klimawandels notwendig.

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung