PRESSEMITTEILUNG

Nr. 27 / Dienstag, 10. August 2021

Klima
Klimawandel vor der eigenen Haustür

Klima-Faktenblätter für alle Klimaregionen Bayerns veröffentlicht

+++ Immer neue Temperaturrekorde im Sommer, zu viel Niederschlag an der einen, zu wenig Regen an der anderen Stelle, extreme Wetterereignisse in großer Zahl: Der Klimawandel ist messbar und an vielen Stellen ablesbar. Das Klimazentrum im Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) hat den Klimawandel in den verschiedenen Klimaregionen Bayerns anhand von Klimamodellen untersucht und in die Zukunft projiziert. Die Ergebnisse sind in Klima-Broschüren und Klima-Faktenblättern aufbereitet und stehen allen Interessierten zur Verfügung. Wissenschaftlich fundierte Zahlen zeigen klar und einfach verständlich auf, wohin sich das Klima vor der eigenen Haustür bis zum Jahr 2100 entwickelt. Die Publikationen stellen gegenüber, wie das Klima Bayerns ohne Klimaschutz aussehen wird und was wir mit ambitioniertem Klimaschutz und der Einhaltung der 2°C-Obergrenze noch erreichen können. +++

Das Klimazentrum im LfU bereitet Erkenntnisse und Daten zum Klimawandel und zur Klimaanpassung speziell für Bayern nach dem neuesten Stand der Wissenschaft auf. Dazu werden zusammen mit Universitäten und in Kooperation mit externen Auftragnehmern Instrumente und Werkzeuge entwickelt. Die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst und dem Umweltbundesamt ermöglichen bundeslandübergreifende Betrachtungen. Die bayerischen Klimadaten stehen allen interessierten Institutionen wie Universitäten, Forschungseinrichtungen, Behörden, Kommunen und Ingenieurbüros für weiterführende Arbeiten zur Verfügung. Das Klimazentrum erstellt dafür im Auftrag der Bayerischen Staatsregierung eine Internetplattform, das Bayerische Klimainformationssystem BayKIS.

Klima in Bayern

Klima-Faktenblätter

Weitere Informationen

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung