PRESSEMITTEILUNG

Nr. 22 / Freitag, 09. Juli 2021

LENK
Landesagentur für Energie und Klimaschutz: Stromwende in Bayern

Der Bedeutung der Stromwende für den Klimaschutz widmet sich ein Themenabend der Landesagentur für Energie und Klimaschutz (LENK) in Kooperation mit der Stadt Regensburg sowie der Energieagentur Regensburg.

Nach der Begrüßung durch die Energieagentur Regensburg stellt der Leiter der LENK, Dr. Ulrich Buchhauser, die Landesagentur vor. In seinem Vortrag „Stromwende in Bayern - Stand, Ausblick und Bedeutung für den Klimaschutz“ skizziert er die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels und deren Bedeutung für die Region. Er beleuchtet die notwendigen Maßnahmen der Energiewende, die Rolle des Stroms als Energieträger sowie Möglichkeiten des Energiesparens.

Die kostenlose Veranstaltung findet am 22.07.2021 statt und beginnt um 17 Uhr mit einer Führung durch Bayerns erstes Energiebildungszentrum um:welt, das am 09.07.2021 öffnet. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bis einschließlich Dienstag, 20.07.2021, gebeten unter www.lfu.bayern.de > veranstaltungen.

Anmeldung zum Themenabend

Der Abend ist Teil der Themenwochen Strom, die das Team Energiewende Bayern unter der Federführung des Bayerischen Staatministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie vom 12. bis 25. Juli 2021 organisiert. Zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen sollen die Bürgerinnen und Bürger zum Ausbau der Erneuerbaren Energien für die Stromerzeugung und zum Energiesparen informieren und inspirieren.

Die LENK bietet während der Themenwochen kostenlose Kalenderblätter auf der Startseite des Energie-Atlas Bayern zum Download. Die Stadt Regensburg und die Energieagentur Regensburg beteiligen sich ebenfalls mit vielfältigen Aktionen an den Themenwochen.

Kalenderblätter (Startseite Energie-Atlas Bayern)

Themenwochen Strom

Energiebildungszentrum um:welt

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung