Gemeinsame PRESSEMITTEILUNGWalderlebniszentrum Ziegelwies

Nr. 38 / Mittwoch, 10. August 2016

Klima
Grenzenlos gut informiert: Ausstellung "Klima Faktor Mensch" im Walderlebniszentrums Ziegelwies eröffnet

Wanderausstellung des LfU noch bis 31. August zu sehen

+++ Viel zu erfahren rund um die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit gibt es bis zum 31. August in der Ausstellung ‚KLIMA FAKTOR MENSCH‘ im Walderlebniszentrum Ziegelwies. "Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, auch er kennt keine Landesgrenzen", betonte Harald Husel, Vorsitzender des Walderlebniszentrums Ziegelwies, in Anspielung auf den Slogan der eigenen Einrichtung am Dienstagabend bei der Ausstellungseröffnung. "Unser Anliegen ist es, Groß und Klein über die Umwelt zu informieren und zum Erleben dieser Themen anzuregen. Mit der interaktiven Ausstellung möchten wir unsere Besucherinnen und Besucher für den Klimawandel sensibilisieren," so Annerose Schneider, Försterin und stellv. Leiterin des Walderlebniszentrums. Mit vielen interaktiven Elementen und überraschenden Blickwinkeln veranschaulicht die Wanderausstellung des Landesamtes für Umwelt (LfU) den Klimawandel und seine Folgen. "Wir stellen bereits Veränderungen unseres Klimas fest. So blühen Pflanzen heute nachweislich früher als noch vor 50 Jahren", erläuterte LfU-Präsident Claus Kumutat. Starke Regenfälle wie in diesem Sommer machten die nachteiligen Folgen von Extremereignissen auf drastische Weise deutlich. Kumutat: "Wir werden uns auf solche Situationen einstellen müssen. Umso wichtiger ist es, noch vermeidbaren Entwicklungen entgegenzutreten. Klimaschutz ist eine Aufgabe, die uns alle angeht. Jeder kann einen Beitrag leisten." Zahlreiche Anregungen für ein klimafreundliches Verhalten gibt es in der Ausstellung. So können sich die Besucher mit Hilfe eines CO2-Rechners ein klimaverträgliches Frühstück zusammenstellen oder Tipps zum bewussten Einkaufen holen. Der Blick in ein Miniatur-Klimadorf zeigt auf, wie eine unabhängige Energieversorgung in Zukunft aussehen könnte. +++

Die Ausstellung richtet sich an alle Interessierten und an Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse. Sie ist bis einschließlich 31. August täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr im großen Saal des Walderlebniszentrums zu sehen.

Die vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz aus Mitteln des Umweltfonds finanzierte mobile Wanderausstellung tourt drei Jahre durch Bayern. Sie kann von Umweltstationen, Gemeinden, Behörden oder anderen Institutionen ausgeliehen werden.

Nähere Informationen sowie Materialien für den Unterricht
Weitere Informationen zum Thema Klima
Klimawandel und Wasserhaushalt

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung