PRESSEMITTEILUNG

Klima, LENK: Nr. 44 / Montag, 11. Dezember 2023

Klimaschutz-Projekte für Bayerischen Klimaschutzpreis 2024 gesucht

Neue Vorschlagsrunde startet

+++ Heute startet die Vorschlagsrunde für den vierten Bayerischen Klimaschutzpreis. Projekte können bis einschließlich 28. Februar 2024 eingereicht werden. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber betonte zum Start der neuen Vorschlagsrunde heute in München: "Klimaschutz ist ein Mitmach-Projekt. Wir suchen kluge und innovative Projekte, die den Klimaschutz in Bayern weiter voranbringen. Dabei zählen für uns vor allem Idee, Konzept und Engagement der Beteiligten. Mit dem Bayerischen Klimaschutzpreis wollen wir herausragendes Engagement sichtbar machen und zum Mitmachen motivieren. Gemeinsam werden wir den Klimawandel meistern." Der Bayerische Klimaschutzpreis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Der Betrag kann auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Neben dem Preisgeld wird ein Imagefilm über die ausgezeichnete Initiative gedreht, den die Preisträger für sich nutzen können.

Vorgeschlagen werden können sowohl Privatpersonen und private Initiativen als auch Vereine, Verbände, Kommunen und Unternehmen mit Bezug zu Bayern. Entweder haben die Vorgeschlagenen ihren dauerhaften Hauptwohnsitz oder Firmensitz im Freistaat oder sie engagieren sich in Bayern für den Klimaschutz oder die Klimaanpassung. Die Initiative sollte bereits laufen und sichtbare Ergebnisse zeigen oder – wenn sie bereits abgeschlossen ist – in die Gegenwart wirken. Geehrt werden Projekte, die durch ein stimmiges Gesamtkonzept überzeugen. Bei der Auswahl wird unter anderem auf die Kriterien Originalität, Innovation, Übertragbarkeit auf Dritte, Nachhaltigkeit, Kontinuität sowie Transparenz bezüglich der Projektentwicklung und ihrer Umsetzung geachtet. Die Größe oder die finanziellen Mittel des Projekts sind dabei nicht entscheidend. Eine unabhängige Jury ermittelt die Preisträger des Wettbewerbs, der von der Landesagentur für Energie und Klimaschutz (LENK) organisiert wird. +++

Weitere Informationen, auch zu den bisherigen Preisträgern und den Preisverleihungen, sowie das Vorschlagsformular sind verfügbar unter Bayerischer Klimaschutzpreis.

Downloads

Besuchen Sie uns auf Twitter

Kontakt zur Pressestelle

Bayerisches Landesamt für Umwelt
Pressestelle
Bürgermeister-Ulrich-Straße 160
86179 Augsburg
Tel.: 08 21/ 9071-5242
Fax: 08 21/ 9071-5009

Pressesprecher
Dr. Frank Bäse
Stellvertretung
Marko Hendreschke

Teilen