Willkommen auf den Seiten der Gewässer-Nachbarschaften

In Bayern fließen etwa 100.000 km Gewässer von kleinen Quellbächen bis zu den großen Flüssen Donau und Main. Etwa 90.000 km davon sind Gewässer dritter Ordnung (kleine Gewässer) und somit in der Obhut der Kommunen. Kleine Gewässer sind die Kinderstube vieler Fische, prägen unsere Landschaft, vernetzen Lebensräume, sind Schlüssel für Artenreichtum und bieten uns Erholungsmöglichkeiten. Kleine Gewässer sind aber auch Kinderstube der Großen. Deshalb können die großen Gewässer immer nur so gut sein, wie es die vielen kleinen im Einzugsgebiet zulassen. Naturnahe Gewässer stehen zudem für Umwelt- und Lebensqualität und für Hochwasserrückhalt in der Fläche. Viele Gründe, sich gerade für die "Kleinen" einzusetzen.

Auch Gewässer 3. Ordnung schlagen hohe Wellen

Vielen bleiben vom Hochwasser im Juni 2013 nur die Bilder von überschwemmten Landschaften entlang der großen Flüsse wie Donau und Elbe im Gedächtnis. Doch wie sah es an den kleinen Flüssen und Bächen in Bayern, den Gewässern 3. Ordnung, aus? Wie hat sich das Hochwasser dort ausgewirkt? Ist auch hier Schaden entstanden?

Die Foto-Auswahl zeigt exemplarisch die Wirkungen des Hochwassers 2013 an den kleinen Gewässern. Naturnahe Unterhaltung kann dem Hochwasser vorbeugen und helfen, um Schäden in Grenzen zu halten.

Foto-Auswahl

Lkr. Forchheim, Ehrenbach, Gde. Leutenbach, OT Dietzhof Foto: Johann Böhm, WWA Kronach Bild vergrössern Lkr. Forchheim, Ehrenbach, Gde. Leutenbach, OT Dietzhof Foto: Johann Böhm, WWA Kronach
Lkr. Kitzingen, Silberbach in Schwarzach, Foto: Ralf Freund, LRA Kitzingen Bild vergrössern Lkr. Kitzingen, Silberbach in Schwarzach, Foto: Ralf Freund, LRA Kitzingen
Lkr. Rosenheim, Prien in Aschau, Foto Harry Hofmann, WWA Rosenheim Bild vergrössern Lkr. Rosenheim, Prien in Aschau, Foto Harry Hofmann, WWA Rosenheim
Lkr. Rosenheim, Renaturierter Abschnitt am Wieshamer Bach, HQ20, Stadt Grafing, Foto Harry Hofmann, WWA Rosenheim Bild vergrössern Lkr. Rosenheim, Renaturierter Abschnitt am Wieshamer Bach, HQ20, Stadt Grafing, Foto Harry Hofmann, WWA Rosenheim
Lkr. Haßberge, Seitental vom Ebelsbach nach dem HW, Foto: Alexander Hümpfner, WWA Bad Kissingen Bild vergrössern Lkr. Haßberge, Seitental vom Ebelsbach nach dem HW, Foto: Alexander Hümpfner, WWA Bad Kissingen
Lkr. Haßberge, Seitental vom Ebelsbach nach dem HW, ausgespülter Rohr-Durchlass. Foto: Alexander Hümpfner, WWA Bad Kissingen Bild vergrössern Lkr. Haßberge, Seitental vom Ebelsbach nach dem HW, ausgespülter Rohr-Durchlass. Foto: Alexander Hümpfner, WWA Bad Kissingen
Lkr. Haßberge, Seitental vom Ebelsbach, erodierter Hang mit stark abrutsch-gefährdeten Gebäuden. Foto: Alexander Hümpfner, WWA Bad Kissingen Bild vergrössern Lkr. Haßberge, Seitental vom Ebelsbach, erodierter Hang mit stark abrutsch-gefährdeten Gebäuden. Foto: Alexander Hümpfner, WWA Bad Kissingen
Lkr Rosenheim, Schlierbach bei Aßling, 18.07.2013, erodiertes Ufer nach dem HW Bild vergrössern Lkr Rosenheim, Schlierbach bei Aßling, 18.07.2013, erodiertes Ufer nach dem HW