Fischotter, Foto Astrid Brillen, piclease Naturbildagentur

Ökoflächenkataster-Meldebogen zu Ausgleichs- und Ersatzflächen

Allgemeine Erläuterungen zur Meldung von Ausgleichs- und Ersatzflächen

Gemäß Art.9 BayNatSchG werden die für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen festgesetzten Flächen im Ökoflächenkataster erfasst. Das Ökoflächenkataster (ÖFK) wird gemäß Art. 46 Nr. 5 BayNatSchG vom Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) geführt und laufend fortgeschrieben.

Hierzu sind dem LfU rechtzeitig die für die Erfassung und Kontrolle der Flächen erforderlichen Angaben zu übermitteln.

Verpflichtet zur Mitteilung der A/E-Flächen an das LfU sind folgende Stellen

  • bei Bescheiden die für die Gestattung oder Anzeige zuständige Behörde unverzüglich nach Bescheidserlass.,
  • bei genehmigungs- und anzeigefreien Eingriffen durch eine Behörde diese Eingriffsbehörde unverzüglich nach Durchführung des Vorhabens,
  • bei Bebauungsplänen die Gemeinden für Ausgleichsmaßnahmen, die in einem gesonderten Bebauungsplan (Ausgleichsbebauungsplan) festgesetzt sind oder wenn die Gemeinde Ausgleichsmaßnahmen auf von ihr – ggf. auch vertraglich - bereitgestellten Flächen durchführt,
  • bei der Ersatzgeldverwendung die unteren Naturschutzbehörden.

Neuer Elektronischer Meldebogen

Mit dem neuen ÖFK Update wurde ein elektronischer Meldebogen entwickelt, der ab jetzt für A/E Meldungen verwendet werden soll. Der Meldebogen enthält alle wichtigen Angaben zu A/E Flächen, die für die Übernahme in das Ökoflächenkataster benötigt werden.
Zum korrekten Ausfüllen des Bogens empfehlen wir folgende Kurzanleitung zu verwenden:

Der Meldebogen befindet sich auf der ÖFK Anmeldemaske. Diese erreichen Sie über den nachfolgenden Link.

Abbuchung von einem Ökokonto

Bitte melden Sie uns eine A/E-Fläche, die von einem Ökokonto abgebucht werden soll, nicht mit dem elektronischen Meldebogen, sondern mit dem bisherigen Meldebogen (siehe unten), da hierfür noch eine händische Eingabe ins ÖFK nötig ist. Bitte vermerken Sie die vorgesehene Abbuchung von einem Ökokonto auch über das entsprechende Eingabefeld im Meldebogen.

Weiterhin bitten wir darum, uns immer zuerst das Ökokonto zu melden, von dem abgebucht werden soll, und dann die abzubuchende A/E-Fläche (nicht in umgekehrter Reihenfolge!).

Bisheriger A/E-Meldebogen

Den bisherigen Meldebogen verwenden Sie bitte nur dann, wenn eine AE-fläche von einem schon ans ÖFK gemeldetem Ökokonto abgebucht werden soll. Ansonsten nutzen Sie bitte den elektronischen Meldebogen (siehe oben).

Das ausgefüllte Formblatt bitte per Post an das
Landesamt für Umwelt,
Dienststelle Hof,
Referat 56,
Hans-Högn-Straße 12,
95030 Hof/Saale
senden, oder per E-Mail an oekoflaechenkataster.

Ökoflächenkataster- Shape Darstellung

Am LFU können digitale Kartenausschnitte im ArcView-Shapeformat verarbeitet werden. Für die Teilflächendarstellung haben Sie auch weiterhin die Möglichkeit, diese im Shape-Format zu erstellen und uns via E-Mail zu senden. Einen leeren Shape und die dazugehörige Anleitung finden Sie in folgender ZIP-Datei.

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie diese bitte über oben genannte E-Mail-Adresse an uns.