Datenverbund Abwasser Bayern (DaBay)

Der Datenverbund Abwasser Bayern (DABay) ist ein eGovernment-Programmsystem für alle abwasser-und -abgaberechtlich relevanten Kernprozesse der Überwachung von Abwasseranlagen. Allen Beteiligten dient DABay als "Datendrehscheibe" für die Organisation und Abwicklung der notwendigen Abläufe.

Seit April 2013 steht das System im Internet zur Verfügung. Neben den Stammdaten von über 10.000 kommunalen und industriell / gewerblichen Abwasserbehandlungsanlagen, Regenbecken, Kanalnetzen und deren Betreibern beinhaltet DABay alle relevanten Daten zur Anlagenüberwachung.

Bei der Anlagenüberwachung fällt eine riesige Datenmenge an (ca. 500.000 Einzeldaten pro Jahr). Die Daten dienen primär dem Vollzug von Wasser- und Abwasserabgaberecht, finden aber auch Verwendung für das Berichtswesen z.B. gegenüber der Europäischen Kommission bzw. für vielfältige Auswertungen über die Leistungsfähigkeit der Abwasseranlagen und nicht zuletzt für die Öffentlichkeitsinformation.

Zwischenzeitlich gibt es mehr als zehn verschiedene Berichtspflichten gegenüber EU, Bund und diversen nationalen und internationalen Gremien und Kommissionen. Hinzu kommt die Datenbereitstellung der Emissionsdaten für die Pläne und Berichte der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL).

Zur Bewältigung der Informationsflut ist ein modernes Datenverarbeitungssystem unverzichtbar. DABay unterstützt als elektronische Plattform den Datenaustausch aller Beteiligten bei der Überwachung: Wasserwirtschaftsämter (WWA), private Sachverständige der Wasserwirtschaft (PSW), Labore, Kreisverwaltungsbehörden (KVB) und Betreiber von Abwasseranlagen. In DABay gibt derjenige die Daten ein, der sie verantwortet. Ein ausgeklügeltes System von Zugriffsrechten sorgt dafür, dass jeder Beteiligte nur Zugang zu den Daten hat, für die er zuständig oder beauftragt ist.

Ziel ist:

  • die Schaffung eines einheitlichen DV-Systems für alle Beteiligten in der Abwasseranlagenüberwachung,
  • das Öffnen des bislang geschlossenen DV-Systems für alle Beteiligten,
  • die Vereinfachung der Datenerfassung, -weitergabe und -auswertung,
  • die Vermeidung von Doppelarbeit.

Ausblick

Das System ist modular aufgebaut und somit flexibel erweiterbar. Geplant ist ein Modul zur Ermittlung der Abwasserabgabe. Im Zuge dessen wird den Betreibern die Möglichkeit eröffnet, Eigenüberwachungsdaten und Abgabeerklärungen selbst in DABay einzugeben (z.B. Erklärung nach § 4(5) AbwAG). Diese durch DABay zusammengestellten Informationen bieten den KVB die Grundlage für die Ermittlung der Abwasserabgabe für das jeweilige Kalenderjahr.

Weiterführende Informationen

Links zu anderen Angeboten

Dokumente zum Download/Bestellen