Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Grundwasserbeschaffenheit

Die obere Isar in den Alpen mit wild verzweigtem Gewässerlauf zwischen den von ihr selbst aufgeschütteten Schotterinseln. Bild vergrößern Die ergiebigsten Grundwasservorkommen in Bayern findet man im Bereich der schottergefüllten Alpentäler z.B. an der oberen Isar

Das versickernde Niederschlagswasser und das Grundwasser stehen in engem Kontakt mit dem Boden und den Gesteinen. Bestimmte Stoffe wie Kalk, aber auch Salze und andere chemische Verbindungen werden aus den Gesteinen gelöst und bestimmen die natürliche, geogene Beschaffenheit des Grundwassers. Durch das Reinigungssystem des Bodens werden natürliche und durch den Menschen eingetragene (anthropogene) Fremdstoffe gefiltert und teilweise oder vollständig abgebaut.

Weiterführende Informationen

Links