PRESSEMITTEILUNG

Nr. 02 / Dienstag, 16. Januar 2007

Klimaausstellung in Hof
Beim Mitmachen geht ein Licht auf

LfU-Vizepräsident Matthes: Ausstellung "Klima & Co." in Hof erläutert spielerisch den Zusammenhang von Energie und Klima und gibt konkrete Spar-Tipps

Klimaschutz kann Spaß machen: die Klasse 10M der Gutenberg-Schule Rehau besucht die Ausstellung
Klimaschutz kann Spaß machen: die Klasse 10M der Gutenberg-Schule Rehau besucht die Ausstellung "Klima & Co." im LfU in Hof (Quelle: LfU)
(Hof) +++ Der Vizepräsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU), Bernd Matthes, hat heute dazu eingeladen, die Ausstellung "Klima & Co." in Hof zu besuchen. Matthes: "Besonders für Schulklassen lohnt der Besuch: bei vielen Mitmach-Stationen wird durchaus spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger der Zusammenhang von Energie und Klima erläutert. Die Ausstellung gibt außerdem viele konkrete Spar-Tipps, denn durch den sparsamen Umgang mit Energie kann jeder zum Klimaschutz beitragen".

Die Ausstellung "Klima & Co." zeigt mit vielen Mitmach-Stationen wie dem Energiefahrrad, dem Drehrad und dem Computerquiz, dass Klimaschutz auch Spaß machen kann. Sie ist vor allem für Jugendliche und Schulklassen geeignet und vermittelt auf spielerische Weise die Zusammenhänge von Klimawandel, Treibhauseffekt, Kohlendioxid und Energieverbrauch. Viele Stationen sind interaktiv aufgebaut. So erfahren die Besucher zum Beispiel auf Knopfdruck, wie hoch der Pro-Kopf-Energieverbrauch in einzelnen Ländern ist, oder wie hoch die Verluste bei der Energieumwandlung beim Autofahren sind. Die vom Landesamt für Umwelt im Rahmen der Initiative "Klimafreundliches Bayern” entwickelte Ausstellung läuft seit vier Wochen in Hof. Sie kann täglich in der Dienststelle des LfU in Hof von Montag bis Freitag bis Ende März ohne Anmeldung von 8 bis 19 Uhr besichtigt werden, der Eintritt ist frei. Bei Voranmeldung von Gruppen oder Klassen können auch Führungen durch Klimafachleute des LfU angeboten werden.

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung

Pressefoto(s) zur Pressemitteilung