PRESSEMITTEILUNG

Nr. 37 / Montag, 10. Oktober 2011

Internationaler Erfahrungsaustausch
Litauische Delegation informiert sich am LfU über Energieeffizienz und erneuerbare Energien

+++ Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) pflegt regelmäßig den Erfahrungsaustausch mit ausländischen Partnern und Fachleuten aus dem Umweltschutz. „Innovative Beispiele aus Bayern können so ins Ausland exportiert werden. Umgekehrt kann Bayern gute Ideen aus anderen Ländern aufgreifen. So entsteht ein länderübergreifender intensiver Dialog zu Umweltthemen“, erklärt Claus Kumutat, Präsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) anlässlich des Besuchs einer hochrangigen litauischen Delegation in Augsburg. Kumutat: "Bayerisches Umwelt - Know How ist weltweit gefragt. Ob es sich um den Schutz unserer natürlichen Ressourcen oder auch um die passende Umwelttechnik handelt: Wasser, Boden, Luft, Natur - das Bayerische Landesamt für Umwelt ist das Kompetenzzentrum für alle Umweltgüter.“ +++

Mitglieder der achtköpfigen Delegation sind neben dem Botschafter der Republik Litauen, Mindaugas Butkus, u.a. auch der Vorsitzende der Parlamentariergruppe für die Beziehungen zwischen Litauen und Deutschland, Kęstutis Masiulis, sowie der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses, Dainius Buderys. Themenschwerpunkte des bayerisch-litauischen Erfahrungsaustauschs sind Energieeffizienz sowie regenerativen Energien. Das LfU stellt schon seit längerer Zeit mit einem großen Angebot an Kampagnen und Informationsmaterialien Privatleuten aber auch Unternehmen und Kommunen verschiedene Lösungsansätze zur effizienten Nutzung sowie der Einsparung von Energie vor.

Weitere Informationen zum Thema Energie finden Sie auf der Homepage des LfU unter: www.lfu.bayern.de/energie/index.htm

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung