Ozonprognose für den 27.06.2016

Der für Nordbayern erwartete Maximalwert: 130 [µg/m³]

Der für Südbayern erwartete Maximalwert: 120 [µg/m³]

Ozonentwicklung

Entwicklung des Stundenmittelwertes von Ozon [µg/m³] in den letzten 12 Stunden (in Sommerzeit)

Nordbayern

Entwicklung des Stundenmittelwertes von Ozon in Nordbayern
MessortMax03:0004:0005:0006:0007:0008:0009:0010:0011:0012:0013:0014:00
Arzberg87221917262832476173798687
Aschaffenb. Bussardweg693334617365865626369
Burgbernheim88646058545453688081808388
Erlangen Kraepelinstraße84231619212450647781848482
Hof87221816394841516883868487
Kleinwallstadt70171414151020385966706667
Naila82192018222844577180807982
Nürnberg Muggenhof70484333192036486265697068
Regen72313537343738333757657268
Saal a.d.Donau79433741332423425165717579
Schwabach77513924121431505766717577
Schwandorf90564653472826486167788490
Schweinfurt72383227111632426164676572
Sulzbach-Rosenb. Lohe89315045393534566673808789
Tiefenbach93474232474652465058668093
Weiden i.d.OPf.78383535312932425258717478
Würzburg Kopfklinik71504538342634475663657171

Südbayern

Entwicklung des Stundenmittelwertes von Ozon in Südbayern
MessortMax03:0004:0005:0006:0007:0008:0009:0010:0011:0012:0013:0014:00
Andechs82696362555748465661667382
Augsburg Bourges-Platz82373022171629364559637382
Augsburg LfU94232124233145526173808694
Bad Hindelang Oberjoch69615752515756475657656469
Bad Reichenhall71474350474946434455606771
Garmisch-Part. Wasserwerk58384042333232333843465658
Kempten (Allgäu)75373927181837364757646975
Mehring75474438444641414459607569
München Allach75575851392222294350596975
München Johanneskirch.76666757534234364451616576
München Lothstraße70585855402023294047546170
München Stachus54545150351711182233403952
Neu-Ulm79332519161216376267737579
Neustadt(Donau) Eining86354445363229405257698186
Oettingen86403124202337496168758186
Trostberg70565752464740375865576270
Vohburg a.d.Donau80505349362332425559577480

Meist erhöhen sich die Ozonkonzentrationen bei Sonneneinstrahlung am Nachmittag.

Bayernkarten mit grafischer Darstellung der räumlichen und zeitlichen Entwicklung der Ozonbelastung finden Sie unter:

Verhaltensempfehlungen

Wir informieren aktuell, sobald eine Ozonkonzentration als einstündiger Mittelwert von mehr als 180 µg pro Kubikmeter Luft gemessen wurde. Dann sollten Personen, die besonders empfindlich auf Ozon reagieren, vorsorglich ungewohnte und erhebliche körperliche Anstrengungen im Freien vermeiden.

Von besonderen sportlichen Ausdauerleistungen zu dieser Zeit raten wir allgemein ab. Auch sollten Kraftfahrzeuge und Verbrennungsmotoren im nicht gewerblichen Bereich nicht benutzt werden, sobald ein Ozonkonzentrationswert von 180 µg/m3 erreicht wird.

Manche Menschen können auch bei länger andauernden Ozonkonzentrationen von weniger als 180 µg/m3 unter körperlicher Belastung beeinträchtigt werden.

Allgemein empfehlen wir, bei Werten über 240 µg/m3 ungewohnte und erhebliche körperliche Anstrengungen zu vermeiden. Ab dieser Konzentration kommen Symptome, wie Tränenreiz, Reizung der Atemwege, Kopfschmerz und Atembeschwerden, vor.

Generiert am 27.06.2016, 14:06 Uhr