Ozonprognose für den 31.08.2016

Der für Nordbayern erwartete Maximalwert: 130 [µg/m3]

Der für Südbayern erwartete Maximalwert: 130 [µg/m3]

Ozonentwicklung

Entwicklung des Stundenmittelwertes von Ozon [µg/m³] in den letzten 12 Stunden (in Sommerzeit)

Nordbayern

Entwicklung des Stundenmittelwertes von Ozon in Nordbayern
MessortMax20:0021:0022:0023:0000:0001:0002:0003:0004:0005:0006:0007:00
Arzberg86867558543927232013974
Aschaffenb. Bussardweg71512847456669687171685452
Burgbernheim1021029292847572615756515250
Erlangen Kraepelinstraße94947965656658533941454026
Hof868666575653544630191755
Kleinwallstadt93937360605633304145403535
Naila8787725342363936261917137
Nürnberg Muggenhof79796259625962595857575443
Regen797975604737272219171163
Saal a.d.Donau5454452326261815142010611
Schwabach808030222322212124151396
Schwandorf88788388867665666558483734
Schweinfurt85857463737674686867543830
Sulzbach-Rosenb. Lohe8282714233453247534833123
Tiefenbach92899291898483787573727373
Weiden i.d.OPf.67666350476167536556504536
Würzburg Kopfklinik84846351575452565654503917

Südbayern

Entwicklung des Stundenmittelwertes von Ozon in Südbayern
MessortMax20:0021:0022:0023:0000:0001:0002:0003:0004:0005:0006:0007:00
Andechs90908574676359555956503941
Augsburg Bourges-Platz74746660646158575351514135
Augsburg LfU93937972706864616260555045
Bad Hindelang Oberjoch79797972606045323133435051
Bad Reichenhall7676534237302522191713117
Garmisch-Part. Wasserwerk838383593525202118151298
Kempten (Allgäu)797962534950402930241478
Mehring81815539565849444950525139
München Allach86866854555149465352362917
München Johanneskirch.83836949625244454846453731
München Lothstraße89897658615351485252534737
München Stachus75756252505449495350434022
Neu-Ulm1021028579706767625957544945
Neustadt(Donau) Eining45454035292724242324242423
Oettingen888881585554706134211286
Trostberg91916257506666636060575348
Vohburg a.d.Donau93937355433835433636313128

Meist erhöhen sich die Ozonkonzentrationen bei Sonneneinstrahlung am Nachmittag.

Bayernkarten mit grafischer Darstellung der räumlichen und zeitlichen Entwicklung der Ozonbelastung finden Sie unter:

Verhaltensempfehlungen

Wir informieren aktuell, sobald eine Ozonkonzentration als einstündiger Mittelwert von mehr als 180 µg pro Kubikmeter Luft gemessen wurde. Dann sollten Personen, die besonders empfindlich auf Ozon reagieren, vorsorglich ungewohnte und erhebliche körperliche Anstrengungen im Freien vermeiden.

Von besonderen sportlichen Ausdauerleistungen zu dieser Zeit raten wir allgemein ab. Auch sollten Kraftfahrzeuge und Verbrennungsmotoren im nicht gewerblichen Bereich nicht benutzt werden, sobald ein Ozonkonzentrationswert von 180 µg/m3 erreicht wird.

Manche Menschen können auch bei länger andauernden Ozonkonzentrationen von weniger als 180 µg/m3 unter körperlicher Belastung beeinträchtigt werden.

Allgemein empfehlen wir, bei Werten über 240 µg/m3 ungewohnte und erhebliche körperliche Anstrengungen zu vermeiden. Ab dieser Konzentration kommen Symptome, wie Tränenreiz, Reizung der Atemwege, Kopfschmerz und Atembeschwerden, vor.

Generiert am 31.08.2016, 07:08 Uhr