Aktuelles

Hinweise zur Entsorgung von HBCDD-haltigen Dämmmaterialien

Das LfU hat mit dem StMUV abgestimmte Vollzugshinweise zur Entsorgung HBCDD-haltiger Dämmmaterialien erarbeitet. Diese geben Hinweise auf den Entsorgungsweg, die Abfalleinstufung und Erleichterungen bei der Nachweisführung. HBCDD-haltige Dämmmaterialien wurden bisher von den Müllverbrennungsanlagen der öffentlich rechtlichen Entsorgungsträger in Bayern entsorgt.

Hinweise zur Entsorgung von HBCDD-haltigen Dämmmaterialien in Bayern - PDF

Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ)

Umweltministerin Ulrike Scharf eröffnete zusammen mit dem Präsidenten des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags Dr. Eberhard Sasse und dem LfU-Vizepräsidenten Dr. Richard Fackler am 21.10.2016 das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern. Mit dem REZ ist am Landesamt für Umwelt eine zentrale Stelle für das Thema Ressourceneffizienz eingerichtet.

Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern
Pressemitteilung

Vortragsreihe "Umweltschutz heute"

Der Ressourcenschutz steht im Mittelpunkt der LfU-Vortragsreihe im Wintersemester 2016/2017.

Thema des Vortrags am Montag, 05.12.2016:
"Boden – eine unterschätzte Ressource".

Übersicht der Vorträge

Umweltbericht Bayern 2015 ist erschienen!

Verständlich und kompakt: Der neue Umweltbericht Bayern 2015 liefert eine objektive Bestandsaufnahme zum aktuellen Zustand der Umwelt in Bayern. Eine ökologische Kurzbilanz und Indikatoren zeigen auf, welche Entwicklungen zu beobachten sind.

Der Umweltbericht 2015 zum Herunterladen
Weiterführende Informationen zu den Umweltindikatoren

Hochwasserrisikomanagement-Pläne

Seit dem 22.12.2015 sind die Hochwasserrisikomanagement-Pläne für in den Flusseinzugsgebieten Donau, Rhein (Bodensee und Main) und Elbe (Saale und Eger) öffentlich zugänglich. Sie enthalten eine Bewertung des Risikos sowie Ziele und Maßnahmen zur Verringerung der Hochwasserrisiken.

Hochwasserrisikomanagement-Pläne

Bewirtschaftungspläne 2016-2021

Seit dem 22.12.2015 sind nach den Vorgaben der WRRL die aktualisierten Bewirtschaftungspläne der bayerischen Flussgebiete öffentlich zugänglich. Ebenso die dazu gehörigen Maßnahmenprogramme sowie die Umweltberichte und Umwelterklärungen der Strategischen Umweltprüfung. Diese Pläne bilden die Grundlage für die Gewässerbewirtschaftung in der Periode 2016 bis 2021.

Bewirtschaftungspläne 2016-2021
Maßnahmenprogramme sowie Umweltberichte und Umwelterklärungen

Wolf in Bayern

Immer wieder tauchen einzelne Wölfe in Bayern auf. Ziel des bayerischen Wildtiermanagements ist es, Konflikte, die bei der Rückkehr des Wolfes auftreten können, möglichst gering zu halten.
Weitere Informationen zum "Canis lupus":

Wolf
Wildtiermanagement

Presse

Umweltmonitoring wird ausgeweitet

LfU setzt neue Messmethodik ein

Das laufende Umweltmonitoring durch das Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) wird ausgebaut. Als weiteren Baustein hat das LfU ein neues Analyseverfahren für die Industriechemikalie 1,4-Dioxan entwickelt. 1,4-Dioxan wird als Lösungsmittel bei der Produktion von Klebstoffen, Abbeizmitteln, Farbstoffen, Entfettern, Gewebereinigern, Papier und Elektronik verwendet. Weiter entsteht 1,4-Dioxan als ...
 weiterlesen... 

Landesamt für Umwelt: Wolf im Landkreis Unterallgäu fotografiert


Am 08.11.2016 wurde im südwestlichen Landkreis Unterallgäu ein Wolf fotografiert. Das Foto wurde bei der routinemäßigen Kontrolle einer automatischen Kamera entdeckt und dem Landesamt für Umwelt (LfU) zur Auswertung übermittelt. Das Tier weist wolfstypische Merkmale hinsichtlich Färbung und Proportionen auf, die es eindeutig von einem Hund unterscheiden. Mögliche Speichelspuren des Tieres konnten ...
 weiterlesen...