Details zu Download-Dienst Schutzgebiete des Naturschutzes - WFS des LfU

Vorschaubild des Dienstes

Der Web Feature Service Schutzgebiete des Naturschutzes stellt die Abgrenzungen der Schutzgebiete des Naturschutzes bereit. Schutzgebiete in Bayern sind rechtlich geschützte Flächen mit folgenden Zielen: Landschaftsschutz, Erhaltung des Naturhaushalts, Schutz von Arten und ihren Lebensräumen sowie gelenkte Erholungsnutzung. Die Abgrenzungen der FFH- und Vogelschutzgebiete sind durch die „Bayerische Verordnung über die Natura 2000-Gebiete“ vom 19.02.2016 rechtsverbindlich festgelegt. Die Bayerische Gesamtmeldung wird im Maßstab 1:5.000 angeboten.

Unterstütze Operationen:

  • GetCapabilities
  • GetFeature
  • DescribeFeatureType

Datenlayer:

  • Vogelschutzgebiete
  • Fauna-Flora-Habitat - Gebiete
  • Naturschutzgebiete
  • Nationalparke
  • Biosphärenreservate
  • Landschaftsschutzgebiete
  • Naturparke

Formate:

  • sonstiges
Vorschaubild des Dienstes

Aktualität:

  • Veröffentlichung am: 01.04.2016

Räumliches Referenzsystem:

  • DHDN / 3-degree Gauss-Kruger zone 3
  • ETRS89
  • ETRS89 / UTM zone 32N
  • DHDN / 3-degree Gauss-Kruger zone 4
  • ETRS89 / UTM zone 33N
  • WGS 84

Räumliches Ausdehnung:

Der Dienst umfasst die Landesfläche Bayerns.

Vorschaubild des Dienstes

URL des Dienstes:

http://www.lfu.bayern.de/gdi/wfs/naturschutz/schutzgebiete?

Nutzungsbedingungen und Gebühren:

Der Dienst und die damit verbundenen Datensätze stehen unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.de). Die Namensnennung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt als Rechteinhaber hat in folgender Weise zu erfolgen: "Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de".

Rechtliche Hinweise:

Der Dienst unterliegt lizenzrechtlichen Bestimmungen. Rechtsverbindliche Schutzgebietsgrenzen sind bei der jeweils zuständigen Naturschutzbehörde einzusehen. Die hier angegebenen Flächenangaben sind digital berechnet und können von der jeweiligen Verordnungsfläche abweichen.