Veranstaltung

Abfall
Wertstoffhof 2020 - Von der Abfall- zur Ressourcenwirtschaft

Noch ein Jahr bis zur Zielmarke 2020 der „Initiative Wertstoffhof 2020“. Was ist seit den ersten beiden Tagungen zu diesem Thema geschehen? Was sind die neuen Ansprüche – die Trends?

An den Wertstoffhof werden nach wie vor umfassende Anforderungen an Betrieb wie Besucher gestellt: Für die Sperrmüllsammlung im Bringsystem sind Container für Schrott, Altholz und gemischte Abfälle vorzuhalten; die Grünguterfassung soll in höchster Qualität und zum Teil differenziert nach der Struktur erfolgen; oft werden Verkaufsverpackungen nur in hoher Sortenreinheit angenommen. Auch Bauschutt beansprucht bereits inzwischen 4 bis 6 Container. Der Platzbedarf wird immer größer. Der Bürger anspruchsvoller. Mit dem Merkblatt M31A konkretisieren sich zwar die Anforderungen an die Annahme der Elektroaltgeräte, jedoch scheint dies die Diskussionen darum eher anzuregen, als zu beruhigen.

Und da alles unter dem Motto einer immer besseren Erfassung von Ressourcen erfolgen soll, müssen besondere Voraussetzungen erfüllt sein und sowohl Mitarbeiter geschult wie Besucher hofiert werden. Obwohl in Bezug auf die „Vorbereitung zur Wiederverwendung“ einiges geschehen ist, bleibt der Durchbruch noch in weiter Ferne. IN jedem Fall besteht genügend Anlass für das LfU und die ia GmbH zur 3. Fachtagung „Wertstoffhof 2020“ nach Augsburg einzuladen.

Erneut ist vorgesehen, dass am zweiten Tag in drei parallelen Workshops stattfinden und somit ein besonders intensiver Austausch der Teilnehmer untereinander und mit den Referenten möglich ist.

Großer Dank gilt dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, der es als Schirmherr erneut möglich macht, dass bei kostenlosem Eintritt neben den Leiterinnen und Leitern der Abfallwirtschaft auch die Praktiker in den Wertstoffhöfen vor Ort angesprochen sind.

Wir empfehlen Ihnen dringend sich auch für das faszinierende Abendprogramm Zeit zu nehmen.

Hinweise:
Die Teilnahme am Mittagsbuffet (inkl. einem Getränk) ist kostenpflichtig (10,-- €).
Die Teilnahme am Abendempfang ist kostenlos.

Falls Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, wenden Sie sich bitte an:
Regio Augsburg Tourismus GmbH
Telefon: +49 (0)821 50207-31
E-Mail: hotelservice@regio-augsburg.de
Internet: www.augsburg-tourismus.de

 

 

Beginn und Ende

Mittwoch, 13. Februar 2019, 12:00 Uhr
bis:
Donnerstag, 14. Februar 2019, 17:00 Uhr

Mi 12:00 bis 17:15 Uhr, 19:00 Uhr Abendveranstaltung; Do 09:00 bis 17:00 Uhr

Teilnehmerbegrenzung: 170 Personen

Preis (in €): Eintritt frei

Anmeldung erforderlich bis: 04. Februar 2019

Anmeldeformular

Veranstaltungsort

Bayerisches Landesamt für Umwelt
Bürgermeister-Ulrich-Straße 160
86179  Augsburg
Landkreis: Augsburg Stadt
Telefon: 0821/9071-0
E-Mail: poststelle@lfu.bayern.de
Internet: www.lfu.bayern.de

Veranstalter

Bayerisches Landesamt für Umwelt
Bürgermeister-Ulrich-Straße 160
86179  Augsburg
Telefon: 08 21/ 9071-0
E-Mail: fachtagungen@lfu.bayern.de
Internet: https://www.lfu.bayern.de/

Weiterführende Informationen

Dokumente zum Download