Bayerisches Radon-Netzwerk

Gruppenbild von Mitgliedern des Bayerischen Radon-NetzwerksBild vergrössern Das Bayerische Radon-Netzwerk

Das Bayerische Radon-Netzwerk wurde 2012 unter der Leitung des LfU gemeinsam mit dem Bauzentrum München als Kommunikations- und Kooperationsplattform gegründet. Heute hat es knapp 200 Mitglieder aus Wissenschaft, Forschung, Behörden, Wirtschaft, Kommunen und der interessierten Öffentlichkeit.

Das Bayerische Radon-Netzwerk

  • ist in Bayern Anlaufstelle für das Thema Radon in Gebäuden
  • veranstaltet jährliche Radon-Netzwerk-Treffen für den fachlichen Austausch und zum Netzwerken
  • führt eine Liste mit Radon-Fachpersonen in Bayern und Deutschland
  • informiert seine Mitglieder regelmäßig mit einem kostenlosen Newsletter über Aktuelles aus dem Radon-Schutz.

Der Newsletter "Radon-Info"

  • erscheint vier bis sechs Mal im Jahr
  • enthält Informationen zu den jährlichen Radon-Netzwerk-Treffen
  • informiert über Fachtagungen und Projekte
  • berichtet über Aktuelles aus dem Strahlenschutz und
  • stellt neue Internetangebote und Publikationen vor.


Aktuelles

Tagungsunterlagen zum 11. Sächsischen Radontag

Die Schwerpunkte des diesjährigen Sächsischen Radontags am 12.09.2017 waren unter anderem die Kosten für Maßnahmen zum Radonschutz im Neubau und Bestand, die Festlegung von Radongebieten sowie die Herausforderungen der Radonkommunikation. Nachlesen können Sie dazu in den Tagungsunterlagen.

Liste der Radon-Fachpersonen aktualisiert

In Bayern gibt es mehr als 40 Radon-Fachpersonen, die rund um das Thema Radon in Gebäuden beraten, Radon messen und Radon-Sanierungen planen und begleiten. Wer Ansprechpartner in der Nähe sucht, findet diese in der Liste der Radon-Fachpersonen des LfU.

Tipp: Radonschutzmaßnahmen – Planungshilfe für Neu- und Bestandsbauten

Diese Planungshilfe des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft gibt einen Überblick über Maßnahmen für radongeschütztes Bauen und für Radon-Sanierungen in bestehenden Gebäuden. Alle beschriebenen Maßnahmen wurden in den letzten zwanzig Jahren in Deutschland und Europa erfolgreich in der Praxis angewendet.

8. Bayerisches Radon-Netzwerk-Treffen am 22. März 2018 im LfU Augsburg

Das nächste Radon-Netzwerk-Treffen findet am 22. März 2018 im LfU in Augsburg statt. Sie sind herzlich eingeladen, an den Thementischen in kleiner Runde aktuelle Fragen zu diskutieren: Was sind festgelegte Gebiete und wie werden diese festgelegt? Was kostet eine Radon-Sanierung? Wie erfüllt man den gesetzlich vorgeschriebenen Radonschutz im Neubau? Aber auch für diejenigen, die sich zum ersten Mal mit Radon in Gebäuden beschäftigen sind Thementische dabei: z.B. die Tische "Radon – Grundlagen" sowie "Radon messen und bewerten".

Wer als Neuling zu einem Treffen alter Hasen kommt, hat es manchmal schwer, erste Kontakte zu knüpfen. Aber auch Routiniers fällt es nicht immer leicht, neue Leute kennen zu lernen. Deshalb gibt es auch in diesem Jahr im informellen Teil des Radon-Netzwerk-Treffens das Speed-Networking. Hier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in kurzer Zeit zahlreiche neue Kontakte knüpfen, die sie später vertiefen können. Eine Moderatorin oder ein Moderator leitet das Speed-Networking, erklärt die Regeln und gibt das Signal für den Wechsel der Gesprächspartnerin oder des Gesprächspartners.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung zum Radon-Netzwerk-Treffen an, ob Sie Interesse am Speed-Networking haben.

Frühere Netzwerk-Treffen

Nachfolgend ein Überblick über die früheren Netzwerk-Treffen, die Themen und Referenten.