Bayerisches Radon-Netzwerk

Gruppenbild von Mitgliedern des Bayerischen Radon-NetzwerksBild vergrössern Das Bayerische Radon-Netzwerk

Das Bayerische Radon-Netzwerk wurde 2012 unter der Leitung des LfU gemeinsam mit dem Bauzentrum München als Kommunikations- und Kooperationsplattform gegründet. Heute hat es knapp 200 Mitglieder aus Wissenschaft, Forschung, Behörden, Wirtschaft, Kommunen und der interessierten Öffentlichkeit.

Das Bayerische Radon-Netzwerk

  • ist in Bayern Anlaufstelle für das Thema Radon in Gebäuden
  • veranstaltet jährliche Radon-Netzwerk-Treffen für den fachlichen Austausch und zum Netzwerken
  • führt eine Liste mit Radon-Fachpersonen in Bayern und Deutschland
  • informiert seine Mitglieder regelmäßig mit einem kostenlosen Newsletter über Aktuelles aus dem Radon-Schutz.

Der Newsletter "Radon-Info"

  • erscheint vier bis sechs Mal im Jahr
  • enthält Informationen zu den jährlichen Radon-Netzwerk-Treffen
  • informiert über Fachtagungen und Projekte
  • berichtet über Aktuelles aus dem Strahlenschutz und
  • stellt neue Internetangebote und Publikationen vor.


Aktuelles

Aktualisiert: Liste der Radon-Fachpersonen

In Bayern gibt es mehr als 50 Radon-Fachpersonen, die rund um das Thema Radon in Gebäuden beraten, Radon messen und Radon-Sanierungen planen und begleiten. Wer Ansprechpartner in der Nähe sucht, findet diese in der Liste der Radon-Fachpersonen des LfU.

Tipp: Radonschutzmaßnahmen – Planungshilfe für Neu- und Bestandsbauten

Diese Planungshilfe des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft gibt einen Überblick über Maßnahmen für radongeschütztes Bauen und für Radon-Sanierungen in bestehenden Gebäuden. Alle beschriebenen Maßnahmen wurden in den letzten zwanzig Jahren in Deutschland und Europa erfolgreich in der Praxis angewendet.

9. Bayerisches Radon-Netzwerk-Treffen

Radon geht jeden etwas an – besonders jetzt, wo das neue Strahlenschutzrecht Regelungen zum Schutz vor Radon in Wohnräumen und an Arbeitsplätzen enthält. Was das konkret bedeutet, erfahren Sie bei einem Vortrag zu den neuen Regelungen. Detailfragen zum neuen Strahlenschutzrecht können Sie mit dem Experten am Thementisch "Radon und Recht" diskutieren.

Natürlich gibt es noch weitere Thementische rund um Radon in Gebäuden und dieses Mal auch wieder den Markt der Möglichkeiten. Hier finden Sie Produkte, Dienstleister und Innovationen rund um das Thema Radon in Gebäuden. Die Ausstellerinnen und Aussteller werden sich und Ihr Angebot in einem geführten Rundgang kurz vorstellen.

Frühere Netzwerk-Treffen

Nachfolgend ein Überblick über die früheren Netzwerk-Treffen, die Themen und Referenten.