PRESSEMITTEILUNG

Nr. 07 / Freitag, 02. März 2018

Klima
Der Klimawandel unter Beobachtung

Neue Indikatoren zu Klimafolgen und Klimaanpassung
+++ Der Klimawandel kann anhand klimatischer Daten belegt werden. Ebenso wichtig sind Daten zu seinen Folgen für Umwelt, Mensch und Wirtschaft sowie zur Wirkung der ergriffenen Anpassungsmaßnahmen. Durch die Kenntnisse über mögliche Folgen des Klimawandels können zielführende Strategien abgeleitet werden, die im besten Fall eine Abmilderung der Folgen des Klimawandels ermöglichen. Das LfU hat nun die Grundlagen für ein System von Klima-Anpassungsindikatoren für Bayern erarbeitet, mit denen sich Entwicklungen im Klimafolgen- und Klimaanpassungsprozess erkennen und beschreiben lassen. Die Ergebnisse erweitern das bereits vorhandene Klimamonitoring in Bayern, das Aussagen zur Entwicklung verschiedener klimatischer Leitwerte wie Lufttemperatur, heiße Tage oder Starkregen in der Vergangenheit trifft. Zum anderen ergänzt es Auswertungen von regionalen Klimaprojektionen, die die mögliche Entwicklung des zukünftigen Klimas für Bayern darstellen. +++

Die Klima-Anpassungsindikatoren sollen die bereits beobachteten Klimafolgewirkungen beschreiben (Impact-Indikatoren) und in Umsetzung befindliche Anpassungsaktivitäten bewerten (Response-Indikatoren). Die Machbarkeitsstudie enthält 66 mögliche Indikatoren zu Klimafolgen und Klimaanpassung in Bayern. 26 Indikatoren wurden bereits berechnet und zeigen beispielsweise die Ausbreitung wärmeliebender Arten, das Schwinden des Permafrosts an der Zugspitze oder Fortschritte beim klimawandelangepassten Bauen und Sanieren; widerstandsfähige Mischwaldbestände nehmen zu und Weinbauern bauen zunehmend wärmeliebende Weinsorten an.

Zukünftig sollen die Indikatoren für ein bayernweites Monitoring weiterentwickelt und fortgeschrieben werden. Ziel ist es, zu einem besseren Verständnis der Risiken und Chancen des Klimawandels und der Wirkung umgesetzter Anpassungsmaßnahmen beizutragen.

Die Machbarkeitsstudie „Indikatoren zu Klimafolgen und Klimaanpassung in Bayern“ steht im Internet zur Verfügung unter:
http://www.bestellen.bayern.de/shoplink/lfu_klima_00151.htm.

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung