PRESSEMITTEILUNG

Nr. 48 / Mittwoch, 12. September 2018

Energie
Energiewende braucht Wärmewende


Neues Online-Tool „Mischpult Wärme“ im Energie-Atlas Bayern freigeschaltet

+++ Schnell und unkompliziert den regionalen Wärmebedarf ermitteln und Einspar-Potenziale sichtbar machen – das war bisher nicht möglich. Städte und Gemeinden müssen nun nicht mehr ein aufwendiges Gutachten in Auftrag geben, um einen ersten Überblick zu bekommen. „Das neue, kostenlose Online-Tool 'Mischpult Wärme' des Energie-Atlas Bayern ist deutschlandweit einzigartig und macht die Möglichkeiten einer Wärmewende vor Ort transparent“, so Claus Kumutat, Präsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt. Die Einsparpotenziale im Wärmesektor sind groß. Schließlich entfallen rund 50 Prozent des Endenergiebedarfs in Deutschland auf die Wärmenutzung. Das Mischpult bietet einen Einstieg in die Wärmewende und soll zu einer detaillierten Energienutzungsplanung vor Ort hinführen. +++

Die Bedienung des neuen 'Mischpults Wärme' ist einfach: Nach der Auswahl einer oder mehrerer Gemeinden steht der Wärmebedarf per Knopfdruck zur Verfügung. Anschließend kann das Energie-Einsparziel angegeben werden. Eine Grafik – angelehnt an den Energieausweis – verdeutlicht das Ziel visuell. In einem digitalen Mischpult werden die Ausbaupotenziale der Erneuerbaren Energien angezeigt. Schieberegler erlauben dem Nutzer verschiedene Szenarien zu erproben und abzuwägen, welche Erneuerbaren Energien-Anlagen vor Ort ausgebaut werden könnten. Zusätzlich werden Daten zu Ertrag, Leistung, Strombedarf, CO2-Einsparung und Flächenbedarf angezeigt. Die Datengrundlage wird jährlich aktualisiert.
Die Wärmewende funktioniert nur im Paket mehrerer Maßnahmen. Ein besonderer Handlungsbedarf liegt etwa in der energetischen Sanierung. Kommunale Wärmepläne mit einem energetischen Sanierungsfahrplan, dem Ausbau von Wärmenetzen und der verstärkten Nutzung von erneuerbaren Energien zur Wärmeerzeugung können die Lösung sein. Deswegen stellt der Energie-Atlas Bayern neben weiteren Online-Tools wie dem Abwärmerechner nun auch zahlreiche, bereits bestehende Positiv-Beispiele zu Wärmenetzen und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen im Kartenteil zur Verfügung. Daneben bietet der Energie-Atlas Bayern umfangreiche Informationen zu Wärmedämmung, Fenster mit Wärmeschutz, Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung und energieeffiziente Heizsystemen.

Das Mischpult Wärme im Energie-Atlas Bayern finden Sie unter:
https://www.energieatlas.bayern.de/energieatlas/neu/194.html

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung