PRESSEMITTEILUNG

Nr. 45 / Freitag, 01. Dezember 2017

Lawinen
Lawinenwarnzentrale: Ab sofort wieder tägliche Lageberichte

+++ Die Lawinenwarnzentrale im Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) veröffentlicht ab sofort wieder täglich den Lawinenlagebericht für den bayerischen Alpenraum. Der Service bietet Wintersportlern umfassende Informationen über die vorliegende Gefahrenstufe, den Schneedeckenaufbau sowie den Umfang und die Verteilung der Gefahrenstellen im Gelände. Er ist eine unverzichtbare Grundlage für die Planung und Durchführung von Winteraktivitäten im Gebirge. Für Wintersportler aus dem Ausland wird die Prognose der Lawinenlage für den Folgetag nun auch auf Englisch veröffentlicht. +++

Der Lawinenlagebericht wird für die sechs bayerischen Alpinregionen Allgäuer Alpen, Ammergebirge, Werdenfelser Alpen, Bayerische Voralpen, Chiemgauer Alpen und Berchtesgadener Alpen erstellt. Er ist im Internet unter www.lawinenwarndienst-bayern.de, telefonisch unter 089/9214-1510 und im Videotext des Bayerischen Fernsehens auf Tafel 646 abrufbar. Eine mobile Anwendung für Smartphones und Tablets steht unter www.lawinenwarndienst-bayern.de/mobile/ zur Verfügung. Zudem kann der Lawinenlagebericht als E-Mail-Newsletter unter www.lawinenwarndienst-bayern.de/service_downloads/ abonniert werden. Ergänzend geben Webcams Informationen zur allgemeinen Schnee- und Witterungslage.

Der Bayerische Lawinenwarndienst feiert in diesem Jahr sein 50jähriges Jubiläum. Eine hierzu veröffentlichte Broschüre kann bezogen werden unter: http://www.bestellen.bayern.de/shoplink/lfu_was_00132.htm.

Das Faltblatt ‚Die Lawinenwarnzentrale informiert‘ steht kostenfrei zum Download zur Verfügung unter: www.bestellen.bayern.de/shoplink/lfu_was_00007.htm.

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung