PRESSEMITTEILUNG

Nr. 21 / Freitag, 29. April 2016

Girls‘ Day
Umwelt-Schnuppertag: Mädchen und junge Frauen zu Besuch beim Landesamt für Umwelt

LfU-Dienststellen in Augsburg, Kulmbach und Wielenbach sowie das Bionicum in Nürnberg stellen Berufe im Dienste der Umwelt vor

Girls‘ Day in Augsburg  – Untersuchung der Gewässerqualität
Girls‘ Day in Augsburg – Untersuchung der Gewässerqualität (Quelle: LfU)
+++ Auch beim diesjährigen Girls‘ Day öffnete das Landesamt für Umwelt (LfU) gestern die Türen seiner Dienststellen für interessierte Schülerinnen. "Wir freuen uns, den Teilnehmerinnen an diesem Tag einen Einblick in technische und naturwissenschaftliche Berufe geben zu können. Denn noch immer sind Berufsfelder wie etwa Physik oder Chemie bei Mädchen und jungen Frauen oft nicht die erste Wahl", so LfU-Präsident Claus Kumutat. Als zentrale Fachbehörde für Umwelt- und Naturschutz, Geologie und Wasserwirtschaft erhebt und bewertet das LfU Daten über den Zustand der Umwelt in ganz Bayern. "Durch unser breites Aufgabenspektrum können wir eine Vielzahl an Ausbildungsrichtungen vorstellen – und das an mehreren Standorten in Bayern" betonte Martina Stockbauer, Gleichstellungsbeauftragte des LfU. +++

Entsprechend vielseitig war auch das Programm am Mädchen-Zukunftstag:
So konnten sich die Teilnehmerinnen bei ihrer Stippvisite am LfU-Hauptsitz in Augsburg über die Themen Radioaktivität, Abfallvermeidung und die Auswirkungen von Lärm informieren. Auch IT-Anwendungen und die Prüfung der Gewässerqualität standen dort auf der Tagesordnung.
In Kulmbach bekamen die Mädchen einen Einblick in die Berufe der Chemielaborantin, Umwelttechnikerin und in andere Ingenieurberufe am Beispiel des Biomonitorings und der Analyse auf radioaktive Substanzen. Eine Einführung über den Ablauf der Sonderabfallentsorgung in Bayern rundete den Schnuppertag ab. Nicht weniger spannend drehte sich in Wielenbach alles um das Wasser und seine Lebewesen. Von der Fischzucht bis zur modernen Umweltanalytik konnten die Mädchen dort die Arbeit in der Versuchsanlage näher kennenlernen.
Im Bionicum im Tiergarten Nürnberg standen die Zeichen der Zeit voll auf Zukunft: Neben einer Einführung in das Themengebiet der Bionik konnten sich die Teilnehmerinnen an Experimenten aus der Robotik ausprobieren. Die Genialität des Spinnenbeins führte dabei das tierische Vorbild höchstpersönlich vor.

Weitere Infos zum Girls‘ Day

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung

Pressefoto(s) zur Pressemitteilung