Fischotter; Foto: Astrid Brillen - piclease

Newsletter 17/13 vom 01.06.2017, PDF-Download

Das Werk von Otto Mergenthaler - Fast 100 Jahre für die Botanik und den Naturschutz

Sehr geehrte Damen und Herren,

er erlebte sowohl die „Flora von Bayern“ von Franz Vollmann (1914), arbeitete am „Atlas der Farn- und Blütenpflanzen der Bundesrepublik Deutschland“ von Haeupler & Schönfelder (1989) mit und auch am „Verbreitungsatlas der Farn und Blütenpflanzen Bayerns“ von Schönfelder & Bresinsky (1990). Nun im digitalen Zeitalter findet das Werk von Otto Mergenthaler auch Eingang in die neue Flora von Bayern. Aufwendig digitalisiert und aufbereitet stehen der Wissenschaft und dem Naturschutz 196.291 Datensätze (1.816 Taxa) aus 5.846 Exkursionsgebieten zur Verfügung. Bereits seit 2010 werden die Daten zum Vorkommen von Pflanzen im nördlichen Ostbayern in der Diversity Workbench organisiert und aggregiert über das internationale Wissenschaftsportal GBIF bereitgestellt. Erst 2017 konnten nun die Exkursionsgebiete als genau umschriebene Geoobjekte (Vektordaten) digitalisiert werden, so dass die Beobachtungsdaten nun raumbezogen vorliegen.

Nähere Informationen zu Otto Mergenthaler und zum Projekt finden Sie im Bayernflora-Wiki.

 

Mit freundlichen Grüßen

Das Flora von Bayern-Projektteam