Geologie – tiefe Einblicke in den Untergrund

Der Boden, auf dem wir leben, ist mit seinen Rohstoffen und Eigenschaften das Fundament unserer Existenz.
Die Geologen erkunden den Untergrund Bayerns, damit Bodenschätze und Grundwasser langfristig genutzt, Georisiken frühzeitig erkannt und Gebäude wirtschaftlich gebaut werden können.

Aktuelles

Forschungsbohrung am Karlsgraben

Wie war die Bauweise des Schiffskanals „Fossa carolina“ (Karlsgraben)? Wie sah der Rezat-Altmühl-See nach dem Meteoriteneinschlag ins Ries aus? Archäologen und Geologen erhoffen sich umfangreiche Erkenntnisse aus der Forschungsbohrung bis in 30 Meter Tiefe am Karlsgraben bei Treuchtlingen.

Karlsgraben
Geologische Landesaufnahme
Beitrag über die "Fossa Carolina" in Nachrichtensendung "Guten Abend Franken"

Neuer Rohstoffbericht: Erkundung von Schwerspat in Spessart und Rhön

Der Weltmarktpreis für Schwerspat (Baryt) ist stark gestiegen. Daher haben die Rohstoff-Geologen erkundet, ob die alten Schwerspat-Vorkommen in Spessart und Rhön in Zukunft wieder wirtschaftlich bedeutsam werden könnten.

Erkundung von Schwerspat im Spessart und in der Rhön

Voraussetzungen des § 21 StandAG prüfen

Ab dem 16.08.2017 muss bundesweit bei allen zulassungspflichtigen Bohrungen und Vorhaben über 100 m Tiefe die zuständige Kreisverwaltungsbehörde oder Bergbehörde die gesetzlichen Voraussetzungen des § 21 StandAG prüfen. Durch diese Prüfung ist mit einer längeren Bearbeitungszeit für die Zulassung der Vorhaben als bisher zu rechnen.

Sicherungsvorschriften – Bohrungen > 100 m

Kartendienst UmweltAtlas Bayern

Im UmweltAtlas Bayern kann man Karten und Textinformationen zu Geologie, Boden und Wasser aufrufen. Als besonderer Service können für einzelne Fachthemen Standortauskünfte für jeden Ort Bayerns generiert werden.

UmweltAtlas Bayern

Bohrungen melden

Untergrund verstehen

Ressourcen nachhaltig nutzen

Geo-Gefahren erkennen

Untergrund erforschen

Geologie erleben