Goldbergsee

Das Bild zeigt die Baustelle am Kombinationsbauwerk des Goldbergsees von der Wasserseite im Dezember 2006. Im Vordergrund links der Einlauf des Grundablasses mit Grobrechen, dahinter das Auslassbauwerk. Bild vergrößern Der Goldbergsee
Kenndaten des Goldbergsees
Allgemein Staubecken
mit Geschiebesperren
Absperrbauwerk Wasserkraft
Betreiber:
WWA Kronach
Gewässer:
Sulzbach, Lauterbach-Beileitung
Höhe (über Talsohle):
7 m
Anzahl Turbinen:
-
Gemeinde:
Coburg
Einzugsgebiet:
52 km2
Kronenlänge:
290 m
Ausbauleistung:
-
Bezirk:
Oberfranken
max. Stauvolumen:
4 Mio. m3
Ausbaufallhöhe:
-
Inbetriebnahme:
voraussichtlich 2010
Seefläche (bei Dauerstauziel):
0,35 km2
Ausbaudurchfluss:
-
Sperrentyp:
Erddamm mit Innendichtung
Nutzung:
Hochwasserschutz, Freizeit und Erholung

Weiterführende Informationen

Links