Altmühlsee

Der Altmühlsee liegt inmitten des Altmühltals und ist vollständig von einem Damm umgeben. Auf dem Luftbild erkennt man am hinteren Rand des Sees die Flachwasser- und Inselzone zum Schutz gefährdeter Pflanzen- und Tierarten. Bild vergrößern Der Altmühlsee
Kenndaten des Altmühlsees
Allgemein Staubecken
mit Geschiebesperren
Absperrbauwerk Wasserkraft
Betreiber:
WWA Ansbach
Gewässer:
Altmühl, Nesselbach
Höhe (über Talsohle):
5,5 m
Anzahl Turbinen:
-
Gemeinde:
Gunzenhausen
Einzugsgebiet:
558 km2
Kronenlänge:
12.500 m
Ausbauleistung:
-
Bezirk:
Mittelfranken
max. Stauvolumen:
13,8 Mio. m3
Ausbaufallhöhe:
-
Inbetriebnahme:
1985
Seefläche (bei Dauerstauziel):
4,51 km2
Ausbaudurchfluss:
-
Sperrentyp:
Erddamm mit Innendichtung
Nutzung:
Niedrigwasseraufhöhung, Hochwasserschutz, Freizeit und Erholung