Benötigte Antragsunterlagen

Im Rahmen eines wasserrechtlichen Verfahrens sind gemäß Verordnung über Pläne und Beilagen in wasserrechtlichen Verfahren (WPBV) mindestens folgende Unterlagen bei der Wasserrechtsbehörde vorzulegen:

  • Erläuterung (§ 5)
  • Übersichtslageplan (§ 6)
  • Lageplan (§ 7)
  • Bauzeichnungen (§ 8)
  • Eignungsnachweis der zu betreibenden Anlage, der Anlagenteile oder technischen Sicherheitsvorkehrungen (§ 10)
  • Bauwerksverzeichnis sowie Angaben über Unterhaltungspflichtige und Kostenbeiträge (§ 11) und
  • Grundstücksverzeichnis (§ 12).

Für den Eignungsnachweis (§ 10) von Anlagen der Regenwasserbewirtschaftung sind in der Regel erforderlich:

  • hydraulische und qualitative Bewertung des Niederschlagsabflusses nach DWA-Merkblatt M 153 "Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Regenwasser"
  • für Versickerungsanlagen: Bemessung nach DWA-Arbeitsblatt A 138 "Planung, Bau und Betrieb von Anlagen zur Versickerung von Niederschlagswasser"
  • für technische Anlagen der Regenwasserrückhaltung: Bemessung nach DWA-Arbeitsblatt A 117 "Bemessung von Regenrückhalteräumen".