Die Gewässerkulisse 2011

Karte der Gewässerabschnitte mit besonderem Hochwasserrisiko Bild vergrößern Karte der Gewässerabschnitte mit besonderem Hochwasserrisiko

Als Gewässerkulisse 2011 wird das Ergebnis der vorläufigen Risikobewertung des 1.Zyklus des Hochwasserrisikomanagements in Bayern bezeichnet. Sie umfasst Gewässer in den Einzugsgebieten von Donau, Elbe und Bodensee, die ein besonderes Hochwasserrisiko aufweisen. Zusätzlich wurde die Kulisse um die Risikogewässer aus dem Hochwasserrisikomanagement-Plan Main ergänzt, der bereits 2010 veröffentlicht wurde Die Gewässerkulisse umfasst insgesamt ca. 7.650km Flüsse und Bäche, an denen ein besonderes Hochwasserrisiko besteht. Für diese Gewässer wurden bis 22.12.2013 Gefahren- und Risikokarten erstellt. Diese bildeten die Grundlage für die Hochwasserrisikomanagement-Pläne, die am 22.12. 2015 veröffentlich wurden.

Geographische Recherche

Mit Klick auf Landkreis oder Stadt, erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Gewässerkulisse. Die in den PDF-Dateien hinterlegten Informationen sind nicht unbedingt für Ausdrucke in größerem Format geeignet. Dateien in Druckqualität können Sie auf Anfrage erhalten. E-Mail: Hochwasserrisikomanagement

Bayernkarte mit Städten und Landkreisen Lindau (Bodensee) Garmisch-Partenkirchen Kempten (Allgäu) Oberallgäu Oberallgäu Rosenheim Kaufbeuren Miesbach Weilheim-Schongau Berchtesgadener Land Bad Tölz-Wolfratshausen Unterallgäu Memmingen Ostallgäu Ostallgäu Starnberg Rosenheim Rosenheim Traunstein Traunstein Ebersberg (Landkreis ohne Risikogewässer) Unterallgäu Landsberg am Lech München Fürstenfeldbruck München Altötting Mühldorf a.Inn Erding Dachau Augsburg Neu-Ulm Günzburg Landshut Freising Rottal-Inn Passau Aichach-Friedberg Augsburg Dillingen a.d.Donau Passau Landshut Landshut Dingolfing-Landau Pfaffenhofen a.d.Ilm Ingolstadt Neuburg-Schrobenhausen Straubing Deggendorf Freyung-Grafenau (Landkreis ohne Risikogewässer) Kelheim Donau-Ries Regensburg Eichstätt Straubing-Bogen Straubing-Bogen Regen Weißenburg-Gunzenhausen Regensburg Regensburg Ansbach Schwabach Roth Neumarkt i.d.OPf. Nürnberg Cham Amberg Ansbach Ansbach Fürth Nürnberg Fürth Schwandorf Erlangen Weiden i.d.OPf. Nürnberger Land Nürnberger Land Bamberg Amberg-Sulzbach Amberg-Sulzbach Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim Erlangen-Höchstadt Erlangen-Höchstadt Neustadt a.d.Waldnaab Neustadt a.d.Waldnaab Würzburg Forchheim Kitzingen Bamberg Würzburg Würzburg Miltenberg Bayreuth Aschaffenburg Tirschenreuth Bamberg Bamberg Schweinfurt Bayreuth Bayreuth Aschaffenburg Lichtenfels Wunsiedel i.Fichtelgebirge Schweinfurt Schweinfurt Haßberge Main-Spessart Kulmbach Coburg Hof Coburg Coburg Hof Hof Bad Kissingen Kronach Rhön-Grabfeld
Gewässerkulisse 2011 -Bayernkarte mit Städten und Landkreisen

Linkliste der Karten zur Gewässerkulisse 2011

Oberbayern

Niederbayern

Oberpfalz

Oberfranken

Mittelfranken

Unterfranken

Schwaben

An einem Gewässer besteht ein besonderes Hochwasserrisiko – was bedeutet das?

Für alle Gewässer mit besonderem Hochwasserrisiko wurden im Zuge des 1.Zyklus der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie Gefahren- und Risikokarten sowie Hochwasserrisikomanagement-Pläne erstellt. Außerdem galt es, die Überschwemmungsgebiete für ein mittleres (= hundertjährliches) Hochwasserereignis bis 22.12.2013 vorläufig zu sichern. Ein mittleres Hochwasserereignis wird statistisch gesehen einmal in hundert Jahren erreicht oder überschritten (= HQ100).

Das Flussgebiet von Saale und Eger diente im ersten Umsetzungszyklus der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie als Pilotregion zur Erstellung von Hochwassergefahren- und -risikokarten. Hier wurden an zusätzlichen Gewässern Karten erstellt, ohne dass eine Pflicht zur Festsetzung von Überschwemmungsgebieten oder zur Erstellung von Hochwasserrisikomanagement-Plänen besteht.

Hochwasser kann auch außerhalb der Gewässerkulisse 2011 auftreten. Hier ist lediglich das Schadenspotenzial in seiner Gesamtheit geringer. Im Einzelfall kann es dennoch zu einer starken Betroffenheit kommen.

Bis zum 22.12.2018 wird die vorläufige Bewertung des Hochwasserrisikos überprüft und fortgeschrieben.