Kläranlage Erlheim

Verfahrensschema der verschiedenen Reinigungsschritte auf der Kläranlage Erlheim. Bild vergrößern Kläranlage Erlheim

Die Kläranlage Erlheim wurde für eine Abwasserschmutzfracht von 300 EW bemessen. Die Entwässerung des Einzugsgebietes erfolgt im Mischsystem. Bis zum Bau der Kläranlage bestand eine private Teichkläranlage, an die der Großteil der Ortschaftangeschlossen war. Nachfolgendes Bild zeigt eine Schemaübersicht über die Kläranlage Erlheim.

Der Zufluss des Abwassers erfolgt über einen Feinrechen in eine Belebungsanlage mit Rundumlaufbecken und innen liegender Nachklärung. Auf einen Sand- und Fettfang wurde verzichtet, die Sauerstoffzufuhr erfolgt durch eine feinblasige Belüftung. Der Überschussschlamm fällt als aerob stabilisierter Nassschlamm an und wird in zwei Schlammstapelbehälter gefördert und dort statisch eingedickt . Der Anlage nachgeschaltet ist eine Abwasserdesinfektion bestehend aus Sandfilter und UV-Anlage.

Nachfolgendes Bild zeigt eine Luftbildaufnahme der Kläranlage Erlheim. Sandfilter und
UV-Anlage befinden sich im Betriebsgebäude.

Luftbildaufnahme der Kläranlage Erlheim (Ing. Büro Rubenbauer) Bild vergrößern Kläranlage Erlheim